Ayusa-Intrax Schüleraustausch England

Wir von Ayusa möchten dich bei der Planung und Durchführung deines Schüleraustausches unterstützen. Mit unseren eigenen Büros und
weltweiten Partnern engagieren wir uns seit 25 Jahren leidenschaftlich für den Schüleraustausch. Jetzt hast du die einmalige Chance
mit uns England, dessen Kultur und Sprache zu erleben.

Vorteile deines England-Austausches

  • perfektioniere deine Englischkenntnisse
  • sammle die Erfahrung eine Englands Kultur kennen und lieben gelernt zu haben
  • verbringe eine unvergessliche Zeit voller einmaliger Erlebnisse und neuer Freundschaften in England
  • schaffe einen Pluspunkt in deinem Lebenslauf – Arbeitgeber achten heute auf internationale Erfahrungen

Werde jetzt Ayusa Austauschschüler!

Für ausführliche Informationen über den England-
Austausch und weitere Länder bestelle dir hier
kostenlos unsere Schüleraustausch Broschüre.

Dein Schüleraustausch in England - Die Highlights

Das englische Königshaus, British English, der berühmte Humor der Briten… Als Austauschschüler hast du die einmalige Chance, dir dieses Land und seine Kultur zu erschließen! Und das beste am Schüleraustausch in England ist:

  • Programmlänge - von 4 Wochen bis zu einem Schuljahr
  • Weihnachten zu Hause verbringen - beim Schüleraustausch in England, abgesehen von dem Programm ab Sommer für ca. 5 Monate, wirst du Weihnachten zu Hause feiern
  • Einführungstreffen inklusive - Als Auftakt zu deinem Englandaufenthalt ab Sommer für mindestens 3 Monate, nimmst du am Einführungstreffen in der Grafschaft Suffolk teil und wirst u. a. London und Cambridge besichtigen!

Ausführliche Informationen findest du in unserer kostenlosen Broschüre, die wir dir gerne zuschicken.

Jetzt unverbindlich bewerben!

Mach den ersten Schritt und schicke uns unverbindlich deine England-Kurzbewerbung.
Wir freuen uns auf dich!

 

Austauschschülerin Maren über ihren England-Austausch

Schüleraustausch England„Meine Zeit in England war so toll, aber leider viel zu kurz.

Die Gastfamilie war supernett und wir sind echt gut klargekommen. In der Schule war es auch total gut, auch an die Schuluniform hatte ich mich gleich gewöhnt.

An meinem letzten Tag haben Leute aus meinem Jahrgang noch ein Abschiedspicknick organisiert, und es war der traurigste Tag meiner Zeit in England.

Das Einzige, was ich nicht gut fand war, dass die Zeit viel zu schnell vergangen ist. ;) Ich würde immer wieder zurückfahren!“

Maren über England