Hol dir die Welt nach Hause und werde Gastfamilie für Nicolas, Clémence oder Sebastian

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Gastfamilie werden für Clémence

Clémence aus Belgien (links) mit ihrer Zwillingsschwester und ihrem Bruder beim Familienurlaub in Helsinki (c) Ayusa-Intrax

Schon gewusst? In Spanien isst man an Neujahr zwölf Weintrauben und in England geht es am 26. Dezember in den Baumarkt zum Boxing Day. Wer schon immer eine neue Kultur auf eine ganz besondere Art kennenlernen wollte, hat als Gastfamilie die perfekte Möglichkeit dazu. Du kannst viel über das Herkunftsland des Austauschschülers erfahren und deine Familie international bereichern. Austauschschüler und Gastfamilie bauen oft Bindungen auf, die ein ganzes Leben lang bestehen. In dieser Rubrik stellen wir deshalb regelmäßig Austauschschüler vor, die noch nach einer Gastfamilie suchen.

Clémence, die Leseratte aus Belgien

Schokolade wird in Belgien schon seit über 400 Jahren hergestellt. Alles weitere über belgische Spezialitäten kann dir sicher Clémence erzählen. Sie ist 18 Jahre alt und kommt im Februar 2017 für ein Schulhalbjahr nach Deutschland. Die französischsprachige Belgierin ist sie ein richtiges Sprachtalent und lernt Latein, Englisch und Deutsch in der Schule.
Ihre Familie ist sehr wichtig für Clémence, sie hat eine Zwillingsschwester und einen kleinen Bruder, mit denen sie viel Zeit verbringt. Abends wird gemeinsam gegessen und oft noch zusammen ein Film geschaut. Clémence hat schon mal während einer Klassenfahrt in einer Gastfamilie in England gelebt und möchte so auch die deutsche Kultur kennenlernen. Clémence ist fasziniert von der Größe und Vielfältigkeit von Belgiens direktem Nachbarn, Deutschland. Vielfältig sind auch Clémence‘ Interessen. Sie liebt es neues zu lernen und kann sich gar nicht entscheiden, was ihr Lieblingsfach in der Schule ist. Ihre Freizeit verbringt sie deswegen auch viel mit lesen, vor dem Schlafengehen steckt sie die Nase jeden Tag in ein Buch. Aber auch Basketball hat es ihr angetan. Clémence spielt bereits seit sechs Jahren und geht zweimal wöchentlich trainieren.

Triff Clémence - werde Gastfamilie

Clémence (in der Mitte) bei einem ihrer wöchentlichen Basketballspiele (c) Ayusa-Intrax

Clémence hat schon als Kinderbetreuerin in Ferienlagern gearbeitet und hilft gerne im Haushalt mit. Sie ist ein sehr offenes und selbstständiges Mädchen, das keine Probleme hat auf neue Menschen zuzugehen und sich wirklich sehr auf ihre Zeit in Deutschland freut!

Sebastian, das italienische Multitalent

In Italien kommt nicht der Weihnachtsmann, sondern eine Weihnachtshexe. Klingt komisch? Sebastian kann dir bestimmt erzählen, wieso. Er ist 17 Jahre alt und kommt ebenfalls im Februar für ein halbes Jahr nach Deutschland. Sebastian kommt aus Norditalien und lebt dort mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester. Mit seiner Familie verbringt er viel Zeit und sie machen jede Woche Ausflüge in die Berge oder ans Meer.
Sebastian ist sehr tierlieb und zuhause hat er einen Hund, eine Katze und ein Pferd. Er reitet und ist auch so ein ziemliches Sport Ass. Er schwimmt gerne, fährt Ski und nimmt auch oft an Wettkämpfen teil. Doch das sind nicht Sebastians einzige Hobbies, er spielt zudem Klavier und hat Gesangsunterricht, ein richtiges Multitalent!

Werde Gastfamilie für Sebastian

Sebastian mit dem Pferd seiner Familie. Als Gastfamilie wirst du merken, dass Tiere ein wichtiger Teil seines Lebens sind. (c) Ayusa-Intrax

Als Gastfamilie könnt ihr euch auch auf Sebastians Koch- und Backkünste freuen. Ganz typisch für sein Heimatland, liebt er es, leckeres Essen zu zaubern. So lernt ihr bestimmt, dass Italien weit mehr zu bieten hat als Pizza und Pasta, zum Beispiel die süßen Cantuccini. Er hat schon einmal drei Wochen in England in einer Gastfamilie gelebt, sein Englisch ist sehr gut und auch Deutsch lernt er bereits seit sechs Jahren in der Schule. Sebastian freut sich sehr auf die Zeit bei uns: „Ich denke, dass dieses Erlebnis sehr wichtig für mein Wachstum ist. Ich liebe Deutsch und Deutschland!“

Der Inlineskating-Profi Nicolas aus Kolumbien

In Kolumbien gibt es jedes Jahr am 29. Dezember die Parade der Eltern, bei der ein großer Festumzug durch die Straßen zieht. Für zukünftige Gasteltern ist dieser Brauch natürlich besonders spannend. Was es genau damit auf sich hat, erfahrt ihr von Nicolas.
Nicolas ist 17 Jahre alt und kommt aus Piedecuesta in Kolumbien. Er lebt dort mit seinem Bruder und der Familie seines Vaters, seine Mutter lebt mit seinem kleinen Bruder in einer Stadt in der Nähe, und Nicolas hat zu beiden ein sehr gutes Verhältnis. Er ist zwar traurig, dass seine Eltern getrennt sind, aber sagt auch, dass er so gleich zwei Familien hat, in denen er sich sehr wohlfühlt.
Nicolas großes Hobby ist das Inline-Skating. Er ist darin sehr erfolgreich und nimmt sogar an nationalen Wettkämpfen teil. In Deutschland würde er gerne damit weitermachen und ist bestimmt auch bereit, euch ein paar coole Tricks beizubringen. Außerdem freut sich schon sehr darauf, mal Schlittschuhlaufen auszuprobieren! Er kann den deutschen Winter kaum erwarten und will unbedingt Schnee sehen, während er in Deutschland ist.
Als Gastfamilie für Nicolas könnt ihr ihm diesen Wunsch sicher erfüllen!
Hier stellt sich Nicolas übrigens nochmal in einem Video vor.

Werde Gastfamilie für den Inlineskating Profi Nicolas

Nicolas bei einem Wettkampf – ein richtiger Profi! (c) Ayusa-Intrax

Falls du Clémence, Sebastian oder Nicolas als Gastgeschwister in deine Familie holen möchtest, dann melde dich gerne bei uns unter info@ayusa-germany.org oder schau auf unserer Webseite Ayusa-Gastfamilie für Schüleraustausch vorbei.