Unser Handbuch für dein perfektes Au pair Video

von Gastautor
Verfasst am 10. Oktober 2013

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ein Video jedoch zeigt noch viel mehr! Um dich für ein Au pair Jahr in den USA zu bewerben, musst du im Au pair Room ein vollständiges Bewerbungsprofil von dir erstellen: Dazu gehört auch ein Video! Auf diese Weise kann sich deine zukünftige Gastfamilie einen ersten Eindruck von dir verschaffen. Unsere Tipps helfen dir dabei, ein perfektes Video zu drehen und erhöhen deine Chance auf eine schnelle Platzierung.

Die Basics: Grundlegendes für dein Video

Die erste Regel: Achte darauf, dass du viel lächelst! Im Mittelpunkt eines Filmes zu stehen, kann schon verunsichern, doch das sollte nicht in deinem Gesicht zu lesen sein. Wenn du lächelst, wird dich jede Gastfamilie sofort sympathischer finden.

Die zweite Regel lautet: Englisch sprechen. Dir fehlen die richtigen Worte und du ärgerst dich über deinen deutschen Akzent? Bitte lies aus diesem Grund nicht vom Papier ab! Die Gastfamilien werden dich auch so verstehen und wissen, dass sich dein Englisch vor Ort schnell verbessern wird.

Regel Nr. 3: Sei aktiv und baue Szenenwechsel ein. Verschiedene Drehorte machen dein Video spannend und zeigen der Gastfamilie, wie und wo du lebst.

Die vierte Regel: Sprich über deine Erfahrungen mit der Betreuung von Kindern. Da du als Au pair viel Zeit mit Kindern verbringst, solltest du deiner potentiellen Gastfamilie zeigen, wie du bereits mit Kindern arbeitest und umgehst. Ob beim Spielen, Babysitten, Kochen, Basteln oder beim Fußball spielen – so zeigst du, wie deine Kinderbetreuungserfahrung in der Praxis aussieht.


Hier findest du ein gutes Beispiel von Au pair Sebastian. Alternativ kannst du im Video auch Fotos von dir mit Kindern einblenden.

Pflichtsache: Fragen, die du im Au pair Video auf jeden Fall beantworten solltest

Dein Video sollte damit starten, dass du etwas über deine Person erzählst, z.B. über dein Alter, deinen Wohnort, deine Hobbies usw. Für die Gastfamilie sind außerdem folgende Fragen wichtig:

  • Warum möchtest du gern Au pair in den USA werden?
  • Was hast du für Kinderbetreuungserfahrung?
  • Warum arbeitest du gern mit Kindern zusammen?

Wenn du schon eine längere Zeit im Ausland verbracht hast, z. B. während eines Schüleraustauschs, kannst du im Video von deinen Erfahrungen berichten. An das Ende deines Filmes gehört auf jeden Fall ein persönlicher, mündlich vorgetragener Gruß.

Jetzt kommt die Kür: … und Action!

au pair video

Im Au pair Bewerbungsvideo darf es gern aktiv zugehen. (c) Ayusa-Intrax

Wer sich in seinem Video besonders aktiv zeigt, sticht aus der Masse heraus. Du betreibst eine ausgefallene Sportart? Du kochst gern mit Kindern? Dann ab vor die Kamera damit!

Mit kleinen Einblicken in dein Leben, verleihst du deinem Bewerbungsvideo Persönlichkeit. Wenn du gern deine Familie und Freunde vorstellen möchtest, dann achte darauf, dies möglichst kurz und prägnant umzusetzen. Eine dreiminütige Haus-Tour wird eine zukünftige Gastfamilie vielleicht langweilen. Du sollst im Mittelpunkt deines Videos stehen!

Last but not least – die technischen Details! Dein Video sollte 1-3 Minuten lang und im Idealfall nicht größer als 300 MB sein. So gibt es später beim Hochladen im Au pair Room keine Probleme! Als Format solltest du MPEG, MOV, AVI, WMV oder FLV wählen. Achte darauf, dass du nur lizenzfreie Musik verwendest.

Du bist noch nicht im Au pair Room angemeldet? Dann starte jetzt deine Au pair USA Bewerbung!

Andere Beiträge die dich interessieren könnten
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media