Unsere Top Instagram Spots für deinen Schüleraustausch: Auckland

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Skyline Auckland vom Wasser

In und um Auckland gibt es eine Menge zu entdecken! (c) darcoil auf pixabay

Mit unserer Reihe „Top Instagram Spots“ geht es heute nach Auckland. Dabei dreht sich alles um die besten Orte für dein perfektes Instagram Foto. Auckland ist während deines Auslandsjahres ein absolutes Muss, schließlich ist es Neuseelands größte Stadt. Außerdem hat die Stadt direkte Verbindungen zur Ost- und Westküste und ist damit seit seiner Besiedlung um 1350 ein wichtiges Verkehrsdrehkreuz. Wir haben für dich die Ecken Aucklands herausgesucht, die du unbedingt mit deiner Kamera festhalten solltest.

1. Der Sky Tower

Der Fernsehturm in Auckland wird Sky Tower genannt. Der Tower bietet dir auf drei Plattformen einen Rundumblick über die Stadt und ist ohne Voranmeldung zugänglich (Kosten: $29, Ermäßigte $20, Stand: April 2018). Falls du ein kleiner Adrenalinjunkie bist, ist der Sky Tower ebenfalls die richtige Anlaufstelle für dich. Von der höchsten Plattform kannst du den sogenannten „Skyjump“ machen – einen seilgeführten Basejump. Und das ist sicher auch ein Foto wert!

2. Mount Eden

Sollte dir der Eintritt zum Sky Tower zu hoch sein, schnapp‘ dir einen Picknick-Korb und erklimme den Mount Eden. Er ist die höchste natürliche Erhebung der Stadt und ist völlig kostenfrei zugänglich. Allerdings nur zu Fuß, denn seit 2016 ist die schmale Zufahrt für sämtlichen motorisierten Verkehr gesperrt. Der Mt. Eden ist nämlich von spiritueller Bedeutung für die Maori und beinhaltet einige archäologische Stätten. Beides soll geschützt werden. Weiterer Pluspunkt: Vom Mt. Eden aus offenbart sich dir die gesamte Skyline Aucklands.

Sonnenaufgang am Takapuna Beach mit Silhouette des Rangitoto Island Scenic Reserve

Das Rangitoto Island Scenic Reserve liegt einige Kilometer vor dem Takapuna Beach. (g) gillianrose auf pixabay

3. Takapuna Beach

Im namensgebenden Stadtteil im Norden gelegen, lädt der breite Sandstrand zum Verweilen ein. Hier kannst du entweder direkt am Wasser entspannen oder dich auch in einem der vielen kleinen Cafés direkt am Strand niederlassen. Oder beides, denn auch mit sandigen Füßen schmeißt dich hier niemand raus. Außerdem gibt es für Kinder (und Junggebliebene) einen Spielplatz, der für ein paar coole Action Shots in deinem Profil sorgt!

4. Queen Street

Gegensätzlich dazu verhält sich die Queen Street. Hier findest du das Stadtzentrum Aucklands und mit ihren zahlreichen Geschäften und Bürogebäuden verkörpert sie das blühende Leben. Zudem war die Straße wahrscheinlich im Jahre 1840 der Ort, an dem die Stadt offiziell gegründet wurde. Ganz nebenbei hat die Queen Street 2009 auch einen Urban Design Award gewonnen.

Lion Rock am Piha Beach

Der Piha Beach zeichnet sich durch einzigartige Felsformationen aus. (c) tenorman auf pixabay

5. Piha Beach

Wenn du der Stadt mal für ein paar Stunden entkommen möchtest, könntest du 40 Kilometer an die Westküste fahren. Der Ort Piha gehört noch zum Verwaltungsgebiet Aucklands und bietet dir ein weiteres landschaftliches Highlight. Mit dem vorgelagerten Lion Rock und der Taitomo Island ergeben sich wunderschöne Shots für dein Profil. Einen Überblick verschafft dir der Tasman Lookout am Südende des Strands. Und wenn das alles noch nicht reicht, kannst du einen Abstecher zu den Kitekite Falls unweit des Küstenorts im Dschungel machen.

Goldener Bilderrahmen vor den Hunua Falls

Übrigens: Neun weitere dieser Rahmen gibt es im Großraum Auckland zu entdecken! (c) Avenue auf Wikimedia Commons

6. Hunua Falls

Einen weiteren Wasserfall wollten wir euch nicht vorenthalten. Zwar liegen die Hunua Falls etwa 50 Kilometer südöstlich vom Stadtzentrum Aucklands, doch für einen Tagesausflug sind sie wunderbar geeignet. Denn: Unweit der befestigten Straße führt dich ein ebenfalls befestigter Pfad zu dem kleinen Teich, in den sich der Wasserfall in die Tiefe stürzt. Am Rande des Pfades ist übrigens ein überdimensionaler Fotorahmen aufgebaut. Dadurch kannst du dich selbst vor den Falls ablichten lassen oder ganz einfach das perfekte Foto mit einem kleinen Extra hindurch schießen.

Du warst schon in Neuseeland und hast einen dieser Spots fotografiert oder kennst noch andere coole Spots, die niemand verpassen darf? Berichte uns auf Instagram mit dem Hashtag #ayusaintrax davon oder verlinke uns auf deinem Foto. Und falls du noch nicht in Neuseeland warst ist jetzt deine Chance: Mach‘ deinen Traum vom Schüleraustausch endlich wahr und spare mit unserem Down Under-Special bis zu 1.200€!