Meet the Ayusa-Intrax Crew: Irina aus dem Inbound-Team

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Irina nimmt sich selbst nicht so ernst und geht mit viel Spaß an ihre Aufgaben im Inbound-Team. (c) Ayusa-Intrax

Irina fühlt sich in der Hauptstadt pudelwohl, das Reisen kommt bei ihr trotzdem nicht zu kurz. (c) Ayusa-Intrax

Das Ayusa-Intrax Freundschaftsbuch hat nun auch seinen Weg in die Inbound-Abteilung gefunden. Den Start macht Irina, die Austauschschülern aus aller Welt und engagierten Gastfamilien eine einmalige Zeit beschert.

Meine Aufgabe im Ayusa-Intrax Team:

Bis vor wenigen Monaten habe ich einige Jahre im Au pair Team gearbeitet und die angehenden Au pairs bei ihrem Auslandvorhaben unterstützt. Das hat großen Spaß gemacht, da ich nach dem Abitur auch selbst als Au pair im Ausland war und immer noch gerne an diese Erfahrung zurück denke.
Nun arbeite ich in der High School Inbound-Abteilung und betreue internationale Schüler, die nach Deutschland kommen für einen Schüleraustausch. Es ist ein spannender Perspektivenwechsel und ich liebe es, erste E-Mails von den Schülern auf Deutsch zu erhalten.

Das macht mir (am Job) am meisten Spaß:

Mir gefällt der direkte Kontakt zu den Teilnehmern und, dass ich ihre Aufregung und Vorfreude miterleben kann, bevor sie ins Ausland gehen. Es ist auch spannend mitzubekommen, wie Menschen verschiedener Kulturen aufeinander treffen und wie sie mit den Unterschieden untereinander umgehen.

Mein Sternzeichen:

Ich bin Wassermann. Sehr loyal und freiheitsliebend, wie man sagt.

So kann man mir eine Freude machen:

Mit Postkarten macht man mir eine große Freude!

New York, New York - auch Irina ist eine Weltenbummlerin durch und durch. (c) Ayusa-Intrax

New York, New York – Auch Irina ist eine Weltenbummlerin durch und durch. (c) Ayusa-Intrax

Das mag ich gar nicht:

Intoleranz, Neid und Lakritze

Das tollste Buch:

Es gibt so viele tolle Bücher und eine Auflistung würde den Rahmen sprengen. Im Moment lese ich eines von Haruki Murakami und finde den Schreibstil des Autors sehr gut.

Ich bin Fan von:

… Menschen, die sich selbst nicht zu wichtig nehmen und mit Humor und Offenheit durch das Leben gehen.

Liebstes Schulfach:

Das waren Kunst und Biologie

Superkraft, die ich am liebsten hätte:

Ich hätte am liebsten zwei. Ich würde gerne Gedankenlesen und mich von Ort zu Ort beamen können, um nicht so viel Zeit beim Fliegen und Fahren verschwenden zu müssen.