Meet the Ayusa-Intrax Crew: Meike und die vielen Tassen im Schrank

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Ayusa-Intrax Team

Als ehemaliges Au pair fühlt sich Meike in den USA sehr heimisch und besucht die Staaten regelmäßig (c) Ayusa-Intrax

Wer einen Auslandsaufenthalt nach der Schule mit Ayusa-Intrax plant, lernt früher oder später unsere Mitarbeiter aus dem Team ‚Ausland ab 18‘ kennen.  In der heutigen Ausgabe unseres Freundschaftsbuches stellt sich Meike aus diesem Team vor und verrät uns, warum sie so viele Tassen im Schrank hat.

Das macht mir an meinem Job am meisten Spaß:

Die Abwechslung. Mein Tag sieht eigentlich nie gleich aus. Morgens berate ich eventuell jemanden persönlich zu einem Farmstay Aufenthalt in Neuseeland und nachmittags interviewe ich einen amerikanischen Studenten, der in London ein Praktikum machen möchte. Außerdem ist es toll, dass 90 Prozent meiner Arbeit auf Englisch ist und ich sehr viel Kontakt zu Menschen aus aller Welt habe.

Funny Fact über mich

Ich besitze eine große Tassensammlung und trinke trotzdem nur aus einer Einzigen. Vor ein paar Jahren habe ich angefangen auf Weihnachtsmärkten Glühweintassen zu sammeln und mir bei Kaffeeketten die Schönsten zu kaufen. Ich habe also eine riesige Auswahl, aber trinke trotzdem jeden Morgen meinen Kaffee aus der gleichen Tasse. Bei der Arbeit habe ich übrigens auch einen Favoriten, ein Geburtstagsgeschenk aus meinem Team. Irgendwie scheint sich der Tassentick wohl rumgesprochen zu haben.

Das tollste Buch:

Ich bin ein ganz großer Harry Potter Fan. Während meines Au Pair Jahres in den USA habe ich mit meinen Gastkindern angefangen die Bücher zu lesen und bin ganz fasziniert hängen geblieben. Generell lese ich unglaublich gerne Krimis und tausche immer wieder gerne neue Errungenschaften. Am liebsten lese ich auf Englisch, so kann man auch ganz nebenbei immer noch wieder neue Vokabeln aufschnappen!

Ayusa-Intrax Team

Ayusa-Intrax Mitarbeiterin Meike liebt das Reisen. Für sie gibt es keinen besseren Weg andere Länder und Leute wirklich kennenzulernen (c) Ayusa-Intrax

Mein Traumberuf als Kind:

Ich war ein großer Fan von der Serie Emergency Room und war fest davon überzeugt einmal Kinderärztin zu werden. Als ich dann anfing zu studieren habe ich aber schnell gemerkt, dass ich es ganz herzzerreißend finde, wenn Kinder krank werden und habe dann doch lieber Sprachen studiert.

Der beste Film/ die beste Serie:

Ich muss gestehen ein absoluter Serienjunkie zu sein. Seit meiner Zeit in den USA liebe ich Originalversionen und veranstalte auch häufig Events in meiner WG rund um Filme oder Serien. Zum Finale von Breaking Bad beispielsweise gab es eine große Abschiedsparty mit passenden Snacks. Mein letzter Geburtstag war eine Tarantino Party in Anlehnung an einen meiner Lieblingsregisseure. Im Winter liebe ich es sonntags gemütlich im Bett alte Filme zu gucken wie Mary Poppins oder Breakfast at Tiffany’s.

Mein Traumland:

Das ist gar nicht so einfach, denn ich reise gerne und viel und es gibt so viel zu entdecken. Thailand (und generell Südostasien) ist eine Ecke, wo es mich immer wieder hinzieht, aber ich fühle mich auch im Nordwesten der USA sehr heimisch. Ich würde gerne noch einmal für längere Zeit durch Südamerika reisen und auch Marrakesch und Israel stehen ganz oben auf meiner Reiseliste.

Hier bin ich am liebsten:

Auf Reisen. Am liebsten mit meinem Rucksack und einer guten Freundin und dann auf ins Abenteuer! Es gibt für mich keinen besseren Weg andere Länder und Leute wirklich kennenzulernen und man macht Erfahrungen, die einen ein Leben lang begleiten werden.