Aus welchen Gründen lehnt Ayusa-Intrax eine Schüleraustausch Bewerbung ab?

Grundsätzlich legen wir großen Wert darauf, jedem Bewerber die gleichen Chancen für die Teilnahme an einem Schüleraustausch einzuräumen. Es gibt jedoch auch Gründe, die es uns verbieten würden, einen Bewerber in eines unserer Schüleraustausch-Programme aufzunehmen. Sollten wir trotz aller Bemühungen einmal keine Möglichkeit für eine Programmteilnahme sehen, haben wir diese Entscheidung sehr sorgfältig getroffen. Gründe für eine abgelehnte Bewerbung könnten sein:

  • Wir stellen fest, dass Bewerber nicht selbst den Wunsch haben, Austauschschüler zu werden, sondern sich zu der Entscheidung gedrängt fühlen. In diesem Fall gibt es die Möglichkeit, den Auslandsaufenthalt auch auf die Zeit nach der Schule zu verschieben.
  • Wir stellen fest, dass Bewerber ins Ausland möchten, um Problemen von Zuhause zu entfliehen. In diesem Fall raten wir dringend von einer Programmteilnahme ab, da die Schüler von ihren Problemen im Gastland eingeholt werden würden.
  • Wir stellen fest, dass von einer Programmteilnahme aus gesundheitlichen Gründen abgesehen werden muss, z. B. aufgrund von Essstörungen oder lebensbedrohlichen Krankheiten. Krankheiten und körperliche Einschränkungen, die eine regelmäßige medizinische Versorgung nötig machen, müssen von uns im Einzelfall überprüft und beurteilt werden. Zudem können wir in einigen Programmen Schüler mit bestimmten Allergien nicht aufnehmen.
  • Wir stellen fest, dass von einer Programmteilnahme aus schulischen Gründen abgesehen werden muss, z. B. aufgrund einer negativen Lehrerbeurteilung oder sehr schlechten Schulnoten.

Bitte beachte, dass unsere Programmländer zum Teil unterschiedliche Voraussetzungen haben, was schulische Leistungen, Altersbegrenzungen oder Ähnliches betrifft. Am besten du liest dir die jeweiligen Programmvoraussetzungen für dein gewünschtes Gastland durch.