Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Aufgrund der sich stetig verändernden Lage erreichen uns derzeit sehr viele telefonische und schriftliche Anfragen rund um das Thema. Wir haben großes Verständnis dafür, dass die aktuelle Nachrichtenlage über die Ausbreitung des Corona-Virus und die damit verbundenen Risiken viele unserer Teilnehmer und auch Sie als Eltern sehr verunsichert. Das Wohl aller unserer Programmteilnehmer*innen hat für uns oberste Priorität. Wir verfolgen die aktuellen Entwicklungen und die offiziellen Empfehlungen der zuständigen Behörden daher sehr genau und stehen in engem Kontakt mit allen Beteiligten, Partnern und Kollegen im Ausland. Um dich bzw. Sie auf dem Laufenden zu halten, haben wir die wichtigsten Fragen zum aktuellen Stand zusammengefasst.

Nach neuesten Informationen (Stand: 22. Juli 2020) gibt es nun Ausnahmen sowohl für die Vereinbarung von Terminen/Beantragung eines J-1 Visums für Au pairs als auch für die direkte Einreise in die USA aus einem Land des Schengen-Raums. Diese Ausnahmen betreffen hauptsächlich Au pairs, die mit Gastfamilien matchen, die eine sogenannte NIE (National Interest Exception) darstellen. Vor allem sind dies neben anderen Kategorien Familien, die im medizinischen Bereich tätig sind. Die genauen Parameter zur Qualifizierung findest du auf dieser Website des US Department of State.

Kann ich derzeit mein gebuchtes Programm starten?

Wir bemühen uns, umgehend mit den betroffenen Teilnehmer*innen Kontakt aufzunehmen, um das weitere Vorgehen zu klären. Bei Fragen wendest du dich am besten an deine direkte Ansprechpartner*in. Aufgrund des hohen Anruferaufkommens empfehlen wir dir, eine E-Mail zu schicken. Dein Ansprechpartner bzw. deine Ansprechpartnerin wird sich dann so schnell wie möglich bei dir melden. 

Nach oben >

Ich bin gerade im Ausland. Muss ich das Programm abbrechen und sofort zurückfliegen?

Unser Ziel ist es, die Wünsche aller Beteiligten bestmöglich umzusetzen. Dabei geht es darum, die Wünsche der Teilnehmer*innen, aber auch der Gastfamilien, Schulen - bzw. Unternehmen bei Praktikanten - sowie unserer Partner in Einklang zu bringen. Aus den verschiedenen Rückmeldungen aller Beteiligten hören wir, wie unterschiedlich die Ansichten und Wünsche sind. Daher bitten wir jeden, der das Programm vorzeitig beenden möchte, uns dies per E-Mail an den jeweiligen Ansprechpartner mitzuteilen, damit wir diesen Wunsch bestmöglich umsetzen können. 

Nach oben >

Was muss ich tun, wenn ich vorzeitig nach Hause fliegen möchte?

Aufgrund der kürzlich veröffentlichten weltweiten Reisewarnung, die aber hauptsächlich Touristen betrifft, können wir verstehen, wenn du vorzeitig zurückfliegen möchtest. Da sich die Reisemöglichkeiten zunehmend verschlechtern und der Flugbetrieb vielerorts eingeschränkt ist, möchten wir dich oder deine Eltern bitten, deinem Ansprechpartner bzw. deiner Ansprechpartnerin bei uns eine E-Mail zu schicken. Wir werden dich bestmöglich dabei unterstützen und uns bemühen, nach Absprache deinen Rückflug mit unserem Reisebüro auf den nächstmöglichen Zeitpunkt umzubuchen. Sollte es sich bei dir um ein Programm mit eigener Flugbuchung handeln, beraten wir dich bzw. deine Eltern gerne zur beabsichtigten Rückreise und koordinieren über unseren Partner vor Ort alle notwendigen weiteren Schritte (z.B. Flughafentransfer).

Nach oben >

Ich möchte mein Programm vorzeitig beenden. Muss ich den Rückflug selbst bezahlen?

Bei High School Programmen/Schulaufenthalten, bei denen der Flug Teil der Progammleistung ist, können wir in der Regel den Rückflug umbuchen. Gegebenenfalls fallen nur Kosten an, falls die ursprüngliche Buchungsklasse nicht verfügbar ist. Für alle Teilnehmer*innen, die ihren Flug selber gebucht haben, empfehlen wir, entweder mit dem Reisebüro Kontakt aufzunehmen, das die Tickets ausgestellt hat, oder direkt mit der Fluggesellschaft zu sprechen, die die Flüge durchführt. Bei Fragen wende dich gerne an ihre Ansprechpartner*in.

Nach oben >

Ich bin gerade im Ausland. Wie erhalte ich am besten offizielle Informationen?

Für im Ausland lebende Deutsche besteht die Möglichkeit, sich in eine Krisenvorsorgeliste ("ELEFAND") des Auswärtigen Amtes eintragen zu lassen. Unter folgendem Link kannst du dich dafür registrieren und somit auch das Informationsangebot des Auswärtigen Amtes nutzen: 

https://elefand.diplo.de/elefandextern/home/login!form.action

Nach oben >

Deckt meine Auslandskrankenversicherung auch Behandlungen im Zusammenhang mit COVID-19?

Bei den über uns abgeschlossenen Auslandskrankenversicherungen sind Behandlungen im Zusammenhang mit COVID-19 genauso abgedeckt wie bei vergleichbaren anderen Erkrankungen.

Nach oben >

Darf ich während meines Programms noch im Gastland reisen?

Aktuell ist in vielen Ländern das Reisen nicht mehr oder nur sehr eingeschränkt möglich. Je nachdem wann das offizielle Programmende geplant ist, können Reisen unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt wieder möglich sein.

Nach oben >

Finden die Programme mit Sommerausreise wie geplant statt?

Nach derzeitigem Stand gehen wir davon aus, dass die Programme wie geplant durchgeführt werden können. Leider wissen wir aber nicht, wie sich die Lage rund um die Ausbreitung des Virus in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten entwickeln wird und können deshalb keine gesicherte Aussage dazu treffen. Sollten wir neue Informationen dazu von unseren Kollegen und Partnern in den Reiseländern erhalten, werden wir dich selbstverständlich darüber informieren.

Nach oben >

Sollte ich mich derzeit noch für ein Programm mit Start im Sommer bewerben?

Alle unsere Programme mit Programmstart im Sommer sind normal buchbar, sofern der Bewerbungsschluss noch nicht erreicht ist. Nutze jetzt die Zeit, um Bewerbungen zu erstellen und den Prozess bei uns zu durchlaufen. Sollte die Abreise nicht wie geplant möglich sein, ist bei allen Programmen eine kostenlose Verschiebung oder Umbuchung möglich.

Nach oben >

Kann ich derzeit mein gebuchtes Programm starten?

USA

Nach aktuellem Stand sind Programmstarts für unsere Programme in den USA frühestens ab dem 01.01.2021 möglich. Die J1 Programme für die Kategorien Au pair, Work & Travel, Internship, Training und CampCounselor wurden am 22.6.2020 bis voraussichtlich Ende des Jahrs (unter Möglichkeit einer Anpassung innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum des Inkrafttretens dieser Proklamation und danach alle 60 Tage, solange diese Proklamation in Kraft ist) ausgesetzt. Von unserer Seite aus ermöglichen wir gern die Verschiebung des Programmstarts auf 2021 zu den jetzigen Vertragsbedingungen.

Wenn du allerdings schon im Besitz eines gültigen J1 Visums bist, könntest du in die USA einreisen, sobald das Einreiseverbot seitens der U.S. Regierung aufgehoben wird. Allerdings müsste das vor Ablauf des Gültigkeitsdatum deines Visums geschehen. Du musst auch sicherstellen, dass das DS-2019 Formular aktuelle Programmdaten enthält oder ggf. ein neues DS-2019 Formular von uns beantragen. Bitte wende dich sich an deine Programmkoordinatorin, um Informationen über die Ausstellung eines neuen DS-2019-Formulars zu erhalten.

KANADA, AUSTRALIEN, NEUSEELAND

Unsere Programme in diesen Ländern können erst wieder stattfinden, wenn die Einreise erlaubt wird. Wir bemühen uns, umgehend mit den betroffenen Teilnehmer*innen Kontakt aufzunehmen, um das weitere Vorgehen zu klären. Bei Fragen empfehlen wir dir, eine E-Mail an deine Ansprechpartner*in oder an jobpraktika@intrax.de bzw. aupair@intrax.de zu schicken.

Nach oben >

Wie ist das weitere Verfahren, wenn ich den Programmstart nicht verschieben kann und deswegen vom Programm zurücktreten muss?

Da wir sehr verschiedene Programme anbieten, klären wir diese Frage gern individuell mit dir. Kontaktiere uns dazu gern per E-Mail.

Nach oben >

Kann ich mich jetzt für ein Programm mit Start 2021 bewerben?

Du kannst dich sehr gern (und ohne finanzielles Risiko) für unsere Programme anmelden. Nutze jetzt die Zeit, um Bewerbungen zu erstellen und den Prozess bei uns anzufangen. Allerdings ist deine Flexibilität gefragt, da wir noch nicht sicher sagen können, wenn die Einreise in das jeweilige Land genau möglich sein wird. Wir informieren dich natürlich sofort, wenn es wieder losgehen kann.

Genaue Programminformationen (Preise, Leistungen, Verträge) werden wir für die meisten Programme ab September haben. Für das Au pair Programm kannst du den kompletten Bewerbungsprozess jetzt schon durchlaufen.

Nach oben >

Deckt meine Auslandskrankenversicherung auch Behandlungen im Zusammenhang mit COVID-19?

Wenn in deinem Programm die Versicherung über Intrax enthalten ist, wird diese die Behandlung von COVID-19 abdecken, so wie jede andere Krankheit auch. Da die Versicherung keine Vorerkrankungen abdeckt, würde sie nicht greifen, falls du bereits bei Einreise erkrankt bist. Auch für die Kosten von prophylaktischen Tests ohne Symptome würde die Krankenkasse nicht aufkommen.

Falls in deinem Programm keine Versicherung über Intrax enthalten ist, solltest du dich zu diesem Thema bei deiner Krankenversicherung informieren.

Nach oben >

 

Was bedeutet die Verfügung von Präsident Trump in Bezug auf das Au-pair-Programm?

Die Durchführungsverordnung von Präsident Trump setzt die Ausstellung neuer Visa für eine Reihe von Programmen bis zum 31. Dezember 2020 vorübergehend aus, einschließlich des J-1-Visums, das für das Au-pair-Programm ausgestellt wurde. Für aktuelle Au Pairs, die sich bereits in den USA befinden, hat dies keinen Einfluss auf Ihre Programmteilnahme.

Nach oben >

Wie wird sich dies auf Au Pairs ohne Visum auswirken?

Aufgrund der Durchführungsverordnung können Au Pairs ohne vorliegendes Visum leider nicht vor dem 31. Dezember 2020 einreisen.

Nach oben >

Wie wird sich dies auf Au Pairs auswirken, die ein genehmigtes Visum und eine geplante Ankunft haben?

Die Durchführungsverordnung besagt, dass jeder, der kein gültiges Nichteinwanderungsvisum und kein offizielles Reisedokument außerhalb der Vereinigten Staaten besitzt, nicht einreisen darf. Wenn das Au Pair ein gültiges J-1-Visum und ein DS-2019-Formular besitzt, ist nach unserer Interpretation die Einreise erlaubt.

Nach oben >

Werden Au Pairs nach der Proklamation von Präsident Trump immer noch die Möglichkeit haben, ihr Visum zu verlängern?

Ja! Weitere Informationen zu Verlängerungsmöglichkeiten finden sich im MyAuPairCare Kundenportal.

Nach oben >

Rechnen Sie mit einer Aktualisierung dieser Ausführungsverordnung?

Ja, wie in der Ausführungsverordnung angegeben, wird der Minister für Heimatschutz in Absprache mit dem Außenminister und dem Arbeitsminister innerhalb von 30 Tagen nach dem 24. Juni 2020 etwaige Änderungen empfehlen. Wir werden Au Pairs und Gastfamilien entsprechend informieren.

Nach oben >

Uns liegen Berichte über mögliche Ausnahmen oder Befreiungen von der Präsidialverordnung für Au Pairs vor. Stimmt dies?

AuPairCare prüft diese Berichte mit Kontakten im US-Außenministerium, im Weißen Haus und mit politischen Entscheidungsträgern, um Klarheit über diese Berichte zu erhalten. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir uns nur auf die Proklamation verlassen, wie angegeben. Sollte sich etwas ändern, werden wir Sie sicher entsprechend informieren.

Nach oben >

Was bedeutet dies für AuPairCare?

AuPairCare wird weiterhin Tausenden von Au Pairs und Gastfamilien im Programm eine ausgezeichnete Erfahrung bieten, und wir werden dies auch weiterhin tun, da wir an dieses kulturelle Austauschprogramm glauben. Wir werden uns auch weiterhin mit Nachdruck dafür einsetzen, dass unserer internationalen Gemeinschaft neue Visa ausgestellt werden, und wir werden die Gastfamilien und Au Pairs auf dem Laufenden halten, was die Bemühungen um die Interessenvertretung betrifft und wie sie diese Bemühungen individuell unterstützen können.

Nach oben >

Werde ich mich noch für eine Ausreise im Januar 2021 bewerben können?

Ja! Wir ermutigen Au Pairs, sich weiterhin für das Programm zu bewerben, wenn sie im Jahr 2021 ausreisen können. Wir werden Gastfamilien haben, die bereit sein werden, mit ihnen zusammenzuarbeiten. Die Termine der Virtuellen Akademie 2021 und der Standard-Akademie (persönlich) werden jetzt in den Kalender für das Ankunftsdatum von AuPairCare aufgenommen.

Nach oben >

Glauben Sie, dass diese Einschränkungen in den USA ausgeweitet werden könnten?

AuPairCare rechnet nicht mit einer Verlängerung der J1-Visumsbeschränkung. Wie in der Durchführungsverordnung angegeben, wird der Heimatschutzminister in Absprache mit dem Außenminister und dem Arbeitsminister innerhalb von 30 Tagen nach dem 24. Juni 2020 etwaige Änderungen empfehlen. Wir werden Au Pairs und Gastfamilien entsprechend aktualisieren.

Nach oben >

Empfehlen Sie den Bewerbern, den Prozess fortzusetzen, sobald sie ihre Bewerbung abgeschlossen haben?

Ja! Bitte fahre mit dem Einreichen der Bewerbungen fort. AuPairCare-Gastfamilien sind bereits für die Ankunftsdaten 2021 passend.

Nach oben >

Werden die Dokumente und die Informationen, wie z.B. das polizeiliche Führungszeugnis noch gültig sein?

Au Pairs haben ein Jahr Zeit, um ab dem Datum der Annahme ihrer Bewerbung mit einer Gastfamilie zu matchen. AuPairCare wird prüfen, ob wir den Zeitrahmen für die Au Pairs verlängern müssen, aber 99%+ unserer Au Pairs fallen innerhalb dieses Zeitrahmens, so dass wir kein Problem erwarten.

Nach oben >

Sollten Au Pairs mit der Suche nach einer Gastfamilie bis später in diesem Jahr warten?

Es gibt keinen Grund zu warten. AuPairCare empfiehlt den Au Pairs, ihre Bewerbungen einzureichen, wenn sie bereit sind, mit den Bewerbungsgesprächen zu beginnen und für ein Ankunftsdatum 2021 bereit sind.

Nach oben >

Wird APC jede Familie kontaktieren, um zu erfahren, ob sie mit einem neuen Ankunftsdatum 2021 einverstanden sind?

AuPairCare hat sich bereits mit den Gastfamilien in Verbindung gesetzt, um zu sehen, ob sie auf ein neues Ankunftsdatum in 2021 warten können. Wenn die Vermittlung eines Au Pairs zurückgezogen wird, erhalten die Au Pairs eine Mitteilung von Ihrem Kundenberater.

Nach oben >

Wenn die Familie entscheidet, dass das neue Ankunftsdatum nicht in Ordnung ist, wird das Profil des Au Pairs wieder reaktiviert?

Au Pairs mit zurückgezogenen Matches sind sofort verfügbar, um eine neue Gastfamilie zu finden. Au Pairs sollten ihre frühestmögliche Ankunft auf ein Datum 2021 in ihrem MyAuPairCare Kundenportal aktualisieren. Bitte benachrichtige deinen Kundenberater, wenn du es vorziehst, ganz vom Programm zurückzutreten, anstatt mit einer neuen Gastfamilie für ein Ankunftsdatum 2021 zu matchen.

Nach oben >

Wird der Prozess der Suche nach Gastfamilien ausgesetzt oder werden die Au-pair-Profile für Familien, die im Jahr 2021 ein Au-pair aufnehmen möchten, weiterhin aktiv sein?

Eine solche Matching-Pause wird es nicht geben. AuPairCare-Gastfamilien suchen jetzt nach Au Pairs für das Jahr 2021.

Nach oben >

Sollte ein Au Pair mit einem gültigen Visumtermin zu diesem Termin gehen?

Wir glauben, dass die meisten Visa-Termine im Jahr 2020 annulliert werden. Wenn du noch einen bestätigten Visumstermin hast, benachrichtige bitte deinen Kundenberater 14 Tage vor dem Termin.

Nach oben >

Wird für das Au Pair mit einem Match-Rücktritt das DS-2019 noch gültig sein?

Wir gehen davon aus, dass ein DS-2019-Formular, das für ein Ankunftsdatum im Jahr 2020 ausgestellt wurde, nicht zur Beantragung eines J1-Visums verwendet werden sollte, da die US-Botschaften keine J-1-Visa für Ankünfte im Jahr 2020 ausstellen werden.

AuPairCare wird den Zeitplan überwachen, wann die Botschaften mit der Ausstellung von Visa für 2021 Ankünfte beginnen werden. Neue DS-2019-Formulare für das Ankunftsdatum 2021 werden ausgestellt, wenn neue Übereinstimmungen bestätigt werden und wenn sich die Ankunftsdaten ändern.

Nach oben >

Wie können Au Pairs dazu beitragen, dass die Matches intakt bleiben?

Au Pairs sollten unbedingt weiterhin regelmäßig ihr Visum-Interview-Datum und ihren Visastatus in ihrem Au Pair Portal aktualisieren. Wir empfehlen auch, sich direkt mit der US-Botschaft in Ihrem Heimatland in Verbindung zu setzen, um sich über die frühesten verfügbaren Visumtermine und die Wiedereröffnungstermine der Botschaft auf dem Laufenden zu halten. Bitte gib diese wichtigen Updates an deinen Kundenberater weiter.

Nach oben >

Wird AuPairCare für Au pairs, die bereits ihr Visum haben und auf ihre Ausreise warten, die Flüge wie gewohnt buchen?

Ja! Wir senden diesen Au Pairs zusätzlich auch 1 und 2 Wochen vor ihrer Ankunft spezielle Sicherheits- und Reise-E-Mails.

Nach oben >

Benötigen Au Pairs, die bereits ihr Visum haben, besondere Unterlagen, um nach der Präsidentenproklamation in die USA einzureisen?

Das J1-Visum und das DS-2019-Formular erfüllen weiterhin die Voraussetzungen für die Einreise in die USA.

Nach oben >

Was passiert mit den ge-matchten oder nicht ge-matchten Au Pairs, die sich noch in ihrem Heimatland befinden und kein Visum haben und die im Jahr 2020 27 Jahre alt werden?

Leider werden diese Au Pairs, so wie die Präsidentschaftsproklamation heute geschrieben ist, nicht am Programm teilnehmen können. Wir wissen, wie enttäuschend dies sein wird, deshalb prüft AuPairCare zunächst jede Option, bevor wir Matches zurückziehen oder Programme für Au Pairs, die vor 2021 27 Jahre alt werden, annullieren.

 

Nach oben >