Stipendien-Bewerbungsprozess 2014/15

Pressemitteilung vom 17. April 2013 - 16:28

Der Bewerbungsprozess für ein Teilstipendium für das Schuljahr 2014/15 hat begonnen. Ab sofort können sich Jugendliche, die als Austauschschüler ins Ausland möchten, bei der Berliner Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax für ein Teilstipendium bewerben. Seit 1991 vergibt die Organisation jährlich Teilstipendien im Gesamtwert von 50.000 Euro und unterstützt damit jedes Jahr 30-50 Schüler, ihren Auslandsaufenthalt zu finanzieren.

Zur Auswahl steht ein halbes oder ganzes Schuljahr in folgenden Ländern: Australien (Schulwahl-Programm), Costa Rica, Dänemark, Ecuador,  England, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland (Schulwahl-Programm),  Norwegen, Schweden, Spanien und USA.

Ayusa-Intrax unterscheidet zwischen zwei Arten von Teilstipendium. Beim klassischen Ayusa Teilstipendium sind die Auswahlkriterien Motivation, schulische Leistungen und die finanziellen Mittel der Familie. Schüler, die besonders sportlich, kreativ oder sozial engagiert sind, können sich für ein leistungsbezogenes Stipendium bewerben.

Bei der letzten Stipendienrunde wurden 29 Schüler für ein Teilstipendium ausgewählt. Diese Schüler starten ihr Auslandsabenteuer mit einer Finanzspritze im Sommer 2013.

Bewerber für das Schüleraustausch Programm sollten  - abhängig vom jeweiligen Zielland - zwischen 13 und 18 Jahren alt sein, über gute Fremdsprachkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.

Austauschschüler leben in einer Gastfamilie und besuchen eine lokale Schule. Sie sind Botschafter ihrer eigenen Kultur. In kurzer Zeit wachsen sie über sich selbst hinaus, gewinnen Selbstvertrauen, neue Freunde und andere Perspektiven: Errungenschaften, von denen sie ein Leben lang profitieren.