Ab auf die Insel – 5 Gründe für deinen Schüleraustausch in Nova Scotia

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Schüleraustausch Nova Scotia, Indian Summer

Nova Scotia strahlt während des Indian Summers in bunten Farben. (c) iStock

Seit diesem Jahr kannst du deinen Schüleraustausch in Kanada auch auf der Halbinsel Nova Scotia verbringen. Nova Scotia ist die zweitkleinste Provinz Kanadas, muss sich deshalb aber keineswegs verstecken. Die wunderschöne Landschaft mit zwei Nationalparks und der Inselcharakter sorgen dafür, dass deine Zeit dort zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Wenn du also noch nicht weißt, wohin dein Schüleraustausch gehen soll, haben wir in diesem Artikel 5 Gründe aufgelistet, warum Nova Scotia genau das Richtige für dich ist!

1. Du bist nie mehr als 56 Kilometer vom Meer entfernt.

Wasserliebhaber aufgepasst: Nova Scotia ist zwar „nur“ eine Halbinsel, aber der Küstenabschnitt, der sie mit dem Festland verbindet, ist nur knapp 50 Kilometer lang. So kommt trotzdem Inselfeeling auf. Wenn du also das Meer liebst, bist du hier genau richtig. Da die meisten Städte an der Küste liegen, wirst du während deines Schüleraustausches viel Meeresluft schnuppern können. Das Wasser prägt auch den Alltag in Nova Scotia. So steht zum Beispiel in einigen Schulen Meeresbiologie auf dem Stundenplan und auch du kannst dieses Fach dort belegen.

2. Die Sterne sind zum Greifen nah

Im Südwesten Nova Scotias befindet sich eines von vier UNESCO-Sternenreservaten weltweit. Das bedeutet, dass der Sternenhimmel hier so ungetrübt sichtbar ist wie an kaum einem anderen Ort. Dir bietet sich eine atemberaubende Aussicht in den Nachthimmel und auf die Milchstraße. Außerdem wird dort jährlich ein Sternenlicht-Festival veranstaltet, bei dem du viel über unser Universum lernen kannst.

3. Du musst nicht auf dein Lieblingsessen verzichten

Halifax ist die Hauptstadt Nova Scotias. Ein typisch lokales Fastfood, welches dort seinen Ursprung hat, ist der Halifax Donair, eine Variante des Döner Kebabs. Seit 1973 wird er dort verkauft und ist seit 2015 offiziell „food of the city“. Der Halifax Donair wird mittlerweile in ganz Kanada verkauft und ist eine der am längsten existierenden Adaptionen des Döners.

Schüleraustausch Nova Scotia, Hauptstadt Halifax

Während deines Schüleraustausches in Nova Scotia besuchst du eine High School in der Hauptstadt Halifax oder einer der anderen Städte auf der Halbinsel. (c) iStock

4. Du erlebst gleich 5 Jahreszeiten während deines Schüleraustausches

Wenn du dein Auslandsjahr mit der Regionswahl Nova Scotia verbringst, wirst du dort auch den Indian Summer erleben. Eine fünfte Jahreszeit, die von Mitte September bis Ende Oktober anhält. Während dieser Zeit färben sich die Blätter des Zuckerahorns bunt und du erlebst, warum das Blatt dieser Bäume zum Wahrzeichen des Landes wurde. In Nova Scotia ist dieses Phänomen besonders gut zu beobachten und die Halbinsel strahlt mehrere Wochen in einem leuchtenden Orange. Die Winter in Nova Scotia sind durch das maritime Klima vergleichsweise mild. Perfekt wenn du schon immer einmal nach Kanada wolltest, aber es dir vor Temperaturen um – 20 Grad graust.

5. Wenn du Sprachen liebst, kommst du hier nicht zu kurz

Nova Scotia ist zwar die zweitkleinste Provinz Kanadas, dennoch gibt es dort sowohl englisch- als auch französischsprachige Gebiete. Du hast also die Möglichkeit, deine Sprachkenntnisse in beiden Sprachen zu verbessern. Das akademische Niveau in Nova Scotia ist sehr gut und du kannst neben den klassischen Fächern zwischen vielen praxisorientierten Schulfächern wie Design, Wirtschaft oder Theater wählen.
Nova Scotia ist eine kleine aber feine Region in Kanada, die auf jeden Fall eine Reise wert ist. Wenn dich nach diesem Artikel die Lust gepackt hat und du am liebsten direkt in dein Auslandsabenteuer starten möchtest, bekommst du bis zum 15.03.2017 noch 500€ Rabatt zum Programmstart.