programmlaenge schueleraustausch

Kurzprogramm, halbes oder ganzes Jahr: So findest du die richtige Programmlänge

von Leonie
Verfasst am 26. März 2020

Wenn du während deiner Schulzeit ins Ausland möchtest, kannst du häufig wählen, wie lange dein Schüleraustausch gehen soll. Zwischen wenigen Wochen und einem ganzen Schuljahr gibt es für viele Gastländer zahlreiche Optionen. Vielleicht stellst auch du dir die Frage, wie viel Zeit du im Ausland verbringen möchtest und welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Programmlängen mit sich bringen. Wir haben für dich alle Varianten einmal näher unter die Lupe genommen! 

Ferienprogramme

freunde finden ferienprogramm
Freunde aus aller Welt finden. (c) Ayusa-Intrax

Ferienprogramme finden – wie der Name schon sagt – in den Sommerferien statt. Je nach Land, kannst du hier zwischen 2 bis 8 Wochen in einer Gastfamilie leben und einmal in einen klassischen Schüleraustausch “reinschnuppern”. Ein richtiger Schüleraustausch im eigentlichen Sinne ist ein Ferienprogramm aber nicht. Du besuchst keine reguläre Schule, sondern nimmst mit anderen Schülern aus der ganzen Welt vor Ort an einem Sprachkurs teil. In deiner Freizeit wartet ein umfangreiches Angebot an Ausflügen und Aktivitäten auf dich. Ein tolles „Schnupperangebot“, wenn du nur sehr kurze Zeit ins Ausland und deine Sprachkenntnisse verbessern möchtest!

Mögliche Länder: USA, Irland, Kanada

Das Kurzprogramm  

surfkurse neuseeland
Exotische Unterrichtsfächer wie Surfing lernen? Beim Kurzprogramm in Australien oder Neuseeland kein Problem! (c) Ayusa-Intrax

Du willst wissen, wie Unterricht auf Japanisch geht? Du möchtest eine amerikanische High School kennenlernen oder einmal in Neuseeland neue Unterrichtsfächer ausprobieren? Dann hast du bei unseren Kurzprogrammen die Gelegenheit dazu. Je nach Gastland kannst du für 4 bis 12 Wochen den Schulalltag in einem anderen Land kennenlernen. Ein Vorteil ist, dass du nur für eine verhältnismäßig kurze Zeit im Ausland bist und dadurch nicht viel in der Schule zu Hause verpasst. Wer sich nicht ganz sicher ist, ob ein längerer Schüleraustausch das Richtige für ihn oder sie ist, kann dies mit einem Kurzprogramm “austesten”. 

Allerdings solltest du dir bewusst machen, dass ein kurzer Austausch viel weniger intensiv ist. Erfahrungsgemäß dauert das Einleben vor Ort immer eine gewisse Zeit. Es braucht ein wenig Geduld, bis du die Sprache fließend sprichst und neue Freunde gefunden hast. Bist du nur ein paar Wochen oder Monate bei deiner Gastfamilie, hast du vielleicht gerade erst begonnen, dich einzuleben und musst schon wieder nach Hause.  

Mögliche Länder: Australien, Costa Rica, Frankreich, England, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland und Spanien

image_intro

Bestelle dir hier unverbindlich unser kostenloses Informationsmaterial zu unseren Programmen!

image_brochure_schueleraustausch
image_brochure_aupair
image_brochure_worktravel
Unsere aktuellen Programme

Ein halbes Schuljahr 

Ein halbes Schuljahr entspricht in etwa 5 Monaten. In der Regel ist dies das Minimum an Zeit, um dich voll und ganz in deinem Zuhause auf Zeit einzuleben. Manche Schüler entscheiden sich für ein halbes Jahr, weil sie befürchten, ansonsten vielleicht zu viel Schulstoff zu verpassen. Ob nach einem ganzen Austauschjahr die Klasse “übersprungen” werden kann oder wiederholt werden muss, entscheidet deine Schule in Deutschland. Andere befürchten wiederum zu großes Heimweh und wählen deshalb ein halbes Jahr.

Doch auch hier gilt: Je länger der Aufenthalt, desto tiefer und intensiver kannst du in die Kultur deines Gastlandes eintauchen. Aus diesem Grund möchten viele Austauschschüler im Laufe ihres Austausches das Programm um ein weiteres halbes Jahr verlängern. Dies ist zwar grundsätzlich möglich, doch eine Verlängerung der Platzierung in derselben Gastfamilie kann nicht garantiert werden. Dafür muss nämlich neben deiner Gastfamilie auch deine Gastschule zustimmen und deinen Schulplatz verlängern.

Mögliche Länder: alle

Ein ganzes Schuljahr 

prom ganzes schuljahr
High School Prom: Für viele USA Schüler das Highlight ihres Schüleraustausches. (c) Ayusa-Intrax

Die meisten Austauschschüler gehen für ein ganzes Schuljahr ins Ausland, das heißt für etwa 10 Monate. Dieser Zeitraum bietet die besten Chancen, sich vor Ort voll und ganz einzuleben. Du hast genug Zeit, Freunde zu finden, die Gastfamilie richtig kennenzulernen und auch die Sprache fließend zu sprechen. Bei landesweiten Programmen unterscheiden sich die Kosten für ein halbes Schuljahr und ganzes Schuljahr nur sehr wenig voneinander. Dies liegt vor allem daran, dass keine Schulgebühren anfallen. Ein weiterer Vorteil eines ganzen Schuljahres ist, dass du alle wichtigen Highlights miterlebst, wie beispielsweise Prom oder Graduation in den USA. Bei einem ganzen Schuljahr kannst du das Meiste aus deinem Schüleraustausch herausholen und am besten davon profitieren.

Mögliche Länder: alle

Wir hoffen, dass du nun besser einschätzen kannst, wie lange du deinen Traum vom Ausland leben möchtest. Gerne beraten wir dich auch persönlich zu deiner Situation. Schick uns einfach eine E-Mail, WhatsApp oder rufe uns an unter der +49 30 84 39 39 93. Wir freuen uns darauf, von dir zu hören! 

Andere Beiträge die dich interessieren könnten
partnerbesuch in england
Zu Tisch Irland
Schüleraustausch
Living Abroad
kulturelle unterschiede japan
Schüleraustausch
Allgemein
bewerbung schueleraustausch
Schüleraustausch
Bewerbung
elternbrief gastfamilie
kulturelle unterschiede usa deutschland
Schüleraustausch
Erfahrungsberichte
Instagram Showcase
instagram.com/ayusaintrax
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media