tipps fuer den start

5 Tipps für einen guten Start ins Au pair Jahr

von Gastautor
Verfasst am 14. September 2017

Unser Au pair Sarah lebt seit zwei Monaten bei ihrer Gastfamilie in Fort Bragg, North Carolina und gibt dir heute 5 wertvolle Tipps für den Start im Ausland:

Dein Leben als Au Pair beginnt genau jetzt und du kannst es kaum abwarten loszulegen? Das ist dein Jahr! Aber wie läuft der erste Monat eigentlich ab? Musst du etwas beachten? Wie verhältst du dich am Anfang am besten? Ich bin nun schon zwei Monate hier und hatte einen tollen Anfang in meiner Gastfamilie. Im Folgenden gebe ich dir Tipps für den Start, die dir meiner Meinung nach den Anfang erleichtern.

Es ist kein Meister vom Himmel gefallen. Und damit sind wir auch schon bei meinem ersten Punkt.

Tipp 1: Gib dir selber Zeit!

tipps für den start
Dein Au pair Jahr beginnt bei der Au pair Academy in New York. (c) Ayusa-Intrax

Am Anfang wird nicht immer alles so laufen, wie du es dir vorstellst und das ist auch völlig in Ordnung. Niemand erwartet absolute Perfektion von dir. Du hast deinem Kind den falschen Becher gegeben, die Nudeln auf die falsche Seite des Tellers gelegt, du weist nicht wie die Spülmaschine funktioniert und kennst auch noch nicht die besten Wege deine Kinder aufzumuntern oder zum Lachen zu bringen.

Diese Dinge sind ganz normal! Sei nicht frustriert und mach dir keinen zu großen Kopf darüber. Ich verspreche dir, dass es von Tag zu Tag besser wird. Dies bringt mich auch schon direkt zu meinem liebsten Tipp:

Tipp 2: Kommunikation ist das A und O!

Um genau diese Anfangsfehler zu verhindern und die Millionen Fragen zu beantworten, ist es wichtig, miteinander zu kommunizieren. Du und deine Gastfamilie werdet nun ein Jahr zusammen verbringen, also los! Sprecht miteinander und lernt euch besser kennen. So könnt ihr mögliche Konflikte von Anfang an vermeiden.

Zur Kommunikation zählt natürlich auch das Teilen von lustigen und schönen Situationen, aber eben auch das Besprechen von Dingen, die noch nicht so gut laufen oder die dich eventuell stören oder bedrücken. Um dieses unwohle Gefühl vorzubeugen, ist es wichtig, die Dinge direkt anzusprechen und gemeinsam eine Lösung zu finden.

Tipp 3: Regeln, Grenzen und Erwartungen

kinderbetreuung au pair
Der Anfang mit den Gastkids ist nicht immer leicht: Kommunikation ist alles. (c) Ayusa-Intrax

„Darf mein Kind jetzt Süßigkeiten?“, „Ob ich ihn/sie jetzt besser in ein Timeout schicke?!‘‘, „Sollte ich die Mülltüten lieber rausbringen?“ Das alles sind Fragen, die du dir gerade in den ersten Wochen stellen wirst und deshalb ist es umso wichtiger, die Erziehungsmethoden, Regeln und besonders die Grenzen zu besprechen.

Du möchtest nicht gegen den Willen deiner Gasteltern handeln und schon gar nicht verunsichert sein. Daher ist es notwendig, alles vorher einmal zu besprechen, um Situationen wie diese zu umgehen.

Tipp 4: Schütze dich selbst gegen Heimweh!

Die meiste Zeit wirst du mit deiner Gastfamilie verbringen und das wird dich auch sehr glücklich machen. Langfristig gesehen ist es aber nicht das, was du wirklich möchtest. Zu viel Zeit mit deinen Gastkindern kann für Heimweh sorgen. Du wirst dich immer öfter dabei erwischen, dir zu wünschen, wie es jetzt zuhause wäre. Schütze dich selber davor und versuche, Leute in deinem Alter zu finden. Nutze deine Freizeit und triff dich mit Freunden.

Tipp 5: Fühle dich wie zuhause!

start im neuen zuhause
Dein neues Zuhause im Ausland. (c) Ayusa-Intrax

Ein weiterer Tipp der dir hilft, kein Heimweh zu entwickeln. Du hast Hunger? Geh an den Kühlschrank und iss etwas! Du hast einen Haufen schmutziger Wäsche? Benutze die Waschmaschine! Du hast ein Lieblingsfrühstück? Teile es deiner Gastfamilie mit, damit sie es dir kaufen können. Das ist nun für mindestens ein Jahr dein Zuhause. Also fühl dich auch so. Das ist dein Jahr! Also mach es zu deinem perfekten Jahr. Starte deinen Traum erfolgreich, sodass du langfristig glücklich bleibst.

Wenn du noch mehr über Sarah und ihr Leben als Au pair erfahren möchtest, kannst du auf ihrem Blog weiterlesen.

Andere Beiträge die dich interessieren könnten
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media