Reisetipps US-Ostküste: Deine Tour von New York bis nach Floria

von Gastautor
Verfasst am 17. März 2017

Die Ostküste ist für Millionen von Touristen jedes Jahr eines der beliebtesten Reiseziele in den USA, wahrscheinlich auch für dich während deines Au Pair Jahres. Besonders Städte wie New York oder Washington D.C. werden regelrecht von Besuchern überrannt. Auch die folgenden Reisetipps für die US-Ostküste solltest du dir nicht entgehen lassen.

Neu-England-Staaten

Die Neu-England-Staaten haben von Natur bis hin zur Metropole alles zu bieten. Angefangen mit Boston als eindeutigem Besuchermagnet. Die historische Großstadt zieht die meisten Touristen in den Nordosten Amerikas, besonders aufgrund seiner geschichtlichen Bedeutung.

Über den Freedom Trail und den National Historic Park kannst du die Unabhängigkeitsbewegung und den Wandel amerikanischer Geschichte hautnah miterleben. Solltest du es etwas ruhiger angehen lassen wollen, dann warten malerische Küstenstreifen à la Cape Cod auf dich. Kleine Orte, die von der Fischerei geprägt und mit Leuchttürmen versehen sind und dich einfach nur zum Entspannen einladen.

Wenn du ganz zurück in die Natur möchtest, dann besuche die Neu-England-Staaten am besten im Herbst, denn dann hält der Indian Summer Einzug. Diese fünfte Jahreszeit beeindruckt vor allem durch ihr faszinierendes Naturschauspiel, bei dem sich die Blätter an den Bäumen rot, orange und gelb färben.

Appalachian Trail

Appalachian Trail – der längste Wanderweg in den USA.

Auch in den Neu-England-Staaten zu finden, ist ein Teil des Appalachian Trails. Der Appalachian Trail ist mit 3.500 Kilometern der längste Wanderweg in den USA, umfasst 14 Bundesstaaten an der Ostküste und reicht von Maine bis nach Georgia.

Ansonsten beherbergen die Appalachen den Great-Smoky-Mountains-Nationalpark und den Shenandoah-Nationalpark. Beide werden durch den Blue Ridge Parkway verbunden, eine 755 Kilometer lange Panoramastraße, die von Touristen gerne besucht und fotografiert wird.

image_intro

Bestelle dir hier unverbindlich unser kostenloses Informationsmaterial zu unseren Programmen!

image_brochure_schueleraustausch
image_brochure_aupair
image_brochure_worktravel
Unsere aktuellen Programme

World of Coca-Cola

tipps ostküste usa
Ein Abstecher in das Coca Cola Museum sollte in Atlanta nicht auf deiner Reiseliste fehlen.

Wieder auf dem Weg in die Großstadt geht es nach Atlanta. Genauer gesagt ins Coca-Cola-Museum. Hier kannst du alles rund um die Geschichte und Entwicklung zu dem beliebten Softdrink erfahren. Außerdem führt die Tour in den Tresorraum, in dem das geheime Coca-Cola Rezept liegt. Auf den Geschmack gekommen? An Ende deiner Tour kannst du mehr als 100 verschiedene Coca-Cola Sorten aus aller Welt probieren, da ist für jeden etwas dabei.

Charleston

reisen entlang der ostküste
Unser Geheimtipp – Charleston in South Carolina!

Obwohl Charleston für die meisten eher ein Geheimtipp ist, so wurde sie für 2016 vom Reisemagazin „Travel + Leisure“ als beste und kulturellste Stadt der Welt ausgezeichnet. Diese Stadt versprüht auf Anhieb Südstaaten-Charme.

Was früher als amerikanische Metropole galt, überzeugt heute mit Einfachheit und Ruhe. Hier findest du keine überrannten Touristenattraktionen, denn Charleston zeichnen besonders seine historischen Kirchen, eleganten Häuser und Gebäude aus.

Reisetipps US-Ostküste: Tierisches Florida

Delfinen einmal ganz nah sein, davon träumen viele. Wenn das auch bei dir der Fall sein sollte, dann bist du in Florida richtig aufgehoben. An den Küsten oder den Florida Keys wirst du auf jeden Fall fündig. Verschiedenste Institutionen bieten ein Kennenlernen mit den eindrucksvollen Tieren an. Anschließend kannst du sogar mit den Delfinen zusammen durchs Wasser schwimmen und dich von ihnen ziehen lassen.

Wenn du eher kleinere Meerestiere magst, dann solltest du dich zwischen Mai und Oktober an die Westküste Floridas, genauer gesagt in die Region um Sarasota, begeben. Hier kommen die Schildkröten im Frühjahr an Land um Nester für ihre Eier zu bauen und diese dort abzulegen. In den nachfolgenden Monaten kannst du die kleinen Babys dann nachts beim Schlüpfen beobachten und dabei zusehen, wie sie sich ihren Weg ins Meer suchen.

Aber auch hier ist Vorsicht geboten — du kannst das Ganze leider nur im Dunkeln erleben, da andere Lichtquellen als der Mond die Schildkröten ablenken können und sie so nicht ins Meer finden.

ostküste usa floria
Reisetipps für die US-Ostküste: Wie wäre es mit Delfinschwimmen in Florida?
Andere Beiträge die dich interessieren könnten
Instagram Showcase
instagram.com/ayusaintrax
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media