VBT 2018: So liefen die Vorbereitungstreffen für den Schüleraustausch!

von Gastautor
Verfasst am 21. Juni 2018

4 Städte, 307 Teilnehmer, 11 Mitarbeiter, 4 Wochenenden – es ist vollbracht! Die Schüleraustausch-Vorbereitungstreffen für die Ausreise im Sommer 2018 liegen hinter uns. Bei sommerlichen Temperaturen und mit jeder Menge Spaß haben wir unsere Schüler persönlich kennenlernen dürfen und sie auf ihren Schüleraustausch vorbereitet. Was genau wir gemacht und wie es die Schüler erlebt haben, erfährst du in diesem Artikel.

Warum gibt es unser Schüleraustausch-Vorbereitungstreffen?

vorbereitungstreffen 2018
Beim Schüleraustausch Vorbereitungstreffen 2018 wurden viele neue Freundschaften geschlossen. (c) Ayusa-Intrax

Wenn du für einige Zeit in einem anderen Land lebst, kommen viele Veränderungen auf dich zu: eine neue Kultur, eine neue Schule mit neuen Mitschülern und sogar eine neue Familie. Bei unserem Schüleraustausch-Vorbereitungstreffen erhältst du von uns alle wichtigen Informationen, Tipps und Tricks rund um deinen Schüleraustausch. Danach bist du bestens vorbereitet und deinem Abenteuer steht nichts mehr im Weg. Diese Tipps und Tricks brachten wir den Schülern in verschiedenen Workshops näher.

Kulturworkshop

Überpünktlichkeit, Oktoberfest, Fußball – diese Begriffe wurden im Kulturworkshop mit der deutschen Kultur in Verbindung gebracht. Aber wie wird die Kultur in deinem Gastland sein? Wie kann ich mich in meinem Gastland integrieren? Mit diesen Fragen beschäftigten sich unsere Austauschschüler in diesem Workshop hauptsächlich.

Nebenbei lernten sie, dass die Kultur in ihrem Gastland nicht besser und nicht schlechter, sondern einfach anders ist. Unsere Austauschschüler wissen jetzt, dass sie während ihres Austauschjahres die neue Kultur respektieren und akzeptieren sollten, anstatt zu sie zu bewerten und zu beurteilen.

vbt 2018
Für eine Abwechslung ist gesorgt: Beim Spielen an der frischen Luft haben alle eine tolle Zeit. (c) Ayusa-Intrax

Filip, 18, zukünftiger Austauschschüler in Japan:

„Du lernst beim Schüleraustausch-Vorbereitungstreffen hauptsächlich wie du mit einer kulturoffenen Einstellung dein Abenteuer beginnst und wie du mit verschiedenen Situationen umgehst, die dir komisch erscheinen aber normal in deinem Austauschland sind. Ich habe beim Vorbereitungstreffen neue Freunde gefunden, aber auch meine „alten“ Freunde vom Stipendienauswahltag wiedersehen können. Toll war auch, dass ich eine Freundin wiedergesehen habe, die sogar mit mir fliegt!
Für mich persönlich war das ganze Vorbereitungstreffen ein Highlight! Es war einfach eine super Erfahrung, ich habe viel Neues gelernt. Das Wochenende war sehr schön und hat super Spaß gemacht. Es hatte eine Art Klassenfahrt-Feeling.“

Gastfamilien- und Schulworkshop

Nach der Mittagspause ging es im nächsten Workshop um die Gastfamilie. Hier lernten die Schüler, wie sie sich bei ihrer Gastfamilie anpassen und integrieren können,. Außerdem erfuhren sie, welche Grenzen der Anpassung es gibt und wie sie mit Problemen bei der Gastfamilie umgehen.


Bei jedem Vorbereitungstreffen bekommen wir Unterstützung von ehemaligen Teilnehmern – unseren Returnees. Sie beantworten unseren Schülern alle Fragen und erzählen von ihren Erfahrungen und Erlebnissen als Austauschschüler. Gerade beim Schulworkshop können unsere Returnees viele Antworten geben, sei es zum amerikanischen Schulsystem, zur Fächerwahl oder zum berühmten School Spirit.

Abendprogramm & Elternpräsentation

vorbereitung schüleraustausch
Sich gemeinsam aufs Abenteuer Ausland vorzubereiten, macht doch viel mehr Spaß! (c) Ayusa-Intrax

Nach vielen Workshops, Fragen und Präsentationen waren am Abend alle Schüler erschöpft und geschafft. Bei einem gemütlichen Film konnten sie entspannen, Eis und Chips essen und sich mit ihren neu gefundenen Freunden über ihren Austausch unterhalten. Am nächsten Morgen fand die Abschlussveranstaltung statt, eine Präsentation für Eltern und Schüler.

Dabei wurden noch einmal alle Fragen rund um Regeln, das Visum, die Gastfamilien, die Versicherung und viele weitere geklärt.
Bei der Verabschiedung gab es einige traurige Gesichter. Die Schüler hatten sich doch gerade erst kennengelernt und jetzt mussten sie sich schon wieder trennen? Aber keine Angst, ihr seht euch spätestens auf unserem Returnee-Treffen wieder!

Katharina, 15, zukünftige Austauschschülerin Neuseeland:

„Ich habe mich sehr auf das Vorbereitungstreffen gefreut, hatte jedoch keine bestimmten Erwartungen, ich war einfach gespannt und habe mich überraschen lassen. Es war schön, die anderen, die ich bereits beim Stipendienauswahltag kennengelernt hatte, wiederzutreffen und auch neue Leute kennenzulernen. Außerdem habe ich viele Informationen erhalten, die mir in Neuseeland auf jeden Fall weiterhelfen werden.

Besonders wichtig fand ich die Aufteilung in länderspezifische Gruppen, da man so mehr über sein Gastland im Speziellen erfahren konnte. Das Vorbereitungstreffen hat viel Spaß gemacht und ich denke, dass mir vieles, was wir dort besprochen haben in meinem Austauschjahr weiterhelfen wird.“

Jetzt sind alle unsere Schüler bestens auf ihren Schüleraustausch vorbereitet – wir wünschen euch ganz viel Spaß!
Du möchtest dich auch wie Katharina und Filip auf ein Stipendium bewerben? Auf unserer Website findest du alle weiteren Informationen zu unseren Stipendien.

Andere Beiträge die dich interessieren könnten
Instagram Showcase
instagram.com/ayusaintrax