Schaukelndes Kind

Au pair Tipps: Top 50 Aktivitäten für die Sommerferien! 

von Gastautor
Verfasst am 16. Juni 2022

Bald schon beginnt wieder der Sommer. Für die meisten Au pairs bedeutet das, dass die Sommerferien kurz vor der Tür stehen. Diese dauern hier in Amerika auch gerne mal 3 Monate. Doch was macht man in der ganzen Zeit mit den Gastkindern? Sie sollen ja schließlich nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher oder dem Tablet sitzen. Was kann man also draußen mit den Gastkindern unternehmen? Dafür haben wir euch unser Au pair Tessa 50 Outdoor-Ideen rausgesucht. Das beste ist: für jede Altersgruppe ist etwas dabei!

WASSER MARSCH!

Der Sommer ist die perfekte Zeit für Wasserspaß. Denn so gut wie jeder freut sich über eine Abkühlung bei heißen Temperaturen. Also raus in den Garten und experimentiert mit Wasser! Doch was kann man alles machen? Hier kommen ein paar Ideen: 

  • Wasserschlacht veranstalten (Wasserpistolen/Wasserbomben) 
  • Ein Konzert mit Wassergläsern veranstalten
  • Unter dem Rasensprenger laufen 
  • „Cup to cup“ (Wettrennen mit einem Becher Wasser – wer den Eimer zuerst voll bekommt gewinnt)  
Besonders im Sommer bietet es sich an Wasseraktvitäten in den Tag zu integrieren.

Wenn ihr einen Pool oder ein Planschbecken habt umso besser! Wenn ihr aber dann doch mal etwas Abwechslung reinbringen wollt, gibt es tolle Spiele, die man im Pool spielen kann:  

  • Hai und Fische (Fangen im Pool)   
  • Schatzsucher (wirf z.B. Münzen in den Pool und lass die Kinder danach tauchen) 
  • Wasser-Parkour ( z.B. durch einen Hula Hoop Ring tauchen etc.) 
  • Water Dance (Choreografie für einen Wassertanz) 
  • Meerjungfrau/Delfin spielen  

BLEIBT IN BEWEGUNG!

Gerade bei schönem Wetter sollten die Kinder rausgehen und sich bewegen. Es gibt dabei so viele Bewegungsspiele, die man ganz einfach im eigenem Garten spielen kann:  

  • Eine Schnitzeljagd veranstalten 
  • Selbstgemachtes Bowling (Flaschen mit Wasserfüllen und einen Fußball als Bowlingkugel nutzen) 
  • „The floor is lava“ spielen 
  • Einen Parkour bauen (z.B. auf einem Seil balancieren, über Hindernisse springen, unter Hindernisse krabbeln…) 

WERDET GEMEINSAM KREATIV!

Es gibt so viele Möglichkeiten mit den Kindern draußen kreativ zu werden. Wie wäre es, wenn ihr zusammen Deko für den Garten herstellt? Oder die Natur erkundet und aus Stöcken und Steinen etwas bastelt?  Ihr könnt mit nur wenig Aufwand tolle Sachen machen, wie zum Beispiel: 

Tessas Must-Dos für den Summer Break mit euren Gastkindern.

ESSEN IST FERTIG!

Wer isst nicht gerne ein kühles Eis oder trinkt eine eiskalte Limonade im Sommer? Es gibt so viele tolle Rezepte für den Sommer, die man ganz einfach ausprobieren kann. Also geht mit euren Kindern in die Küche und bereitet mit ihnen zusammen einen sommerlichen Snack vor. Die Kinder werden begeistert sein euch bei der Vorbereitung zu helfen und die Snacks dann später zu probieren. Und meistens schmecken die selbst hergestellten Gerichte den Kindern sogar am besten! 

Es gibt so viele verschiedene Sachen, die man ausprobieren kann! Das schöne ist vor allem, dass ihr die Kontrolle habt und so auch viele gesunde Zutaten ganz einfach und lecker einbauen könnt. Natürlich gibt es tausende Rezepte, die sich hierfür eignen, aber ich gebe euch hier mal ein paar Ideen: 

  • Eis selber machen 
  • Smoothies selber machen 
  • Stockbrot machen 
  • Ein eigenes Sandwich kreieren 
  • Limonade selber machen 
  • Ein Picknick vorbereiten 
Der Klassiker unter den Aktivitäten für die Sommerferien: der Spielplatz!

TIME TO LEAVE THE HOUSE!

Warum die ganzen Sommerferien über nur zu Hause bleiben, wo es so viel zu sehen gibt? Warum nicht vielfältige Angebote nutzen und mit den Kids das Grundstück verlassen. Man könnte zum Beispiel: 

  • einen Zoo/Streichelzoo/Bauernhof besuchen 
  • ins Freibad gehen 
  • Minigolf spielen gehen 
  • einen Wasserspielplatz besuchen 
  • ein Museum/ Planetarium besuchen  
  • in einen Kletterwald gehen 
  • Eis oder Frozen Joghurt essen gehen (evtl. als Belohnung für Fahrradtour) 

Aber auch mit weniger Budget lassen sich tolle Sachen unternehmen! Informiert euch am besten mal regional, was für Events und Veranstaltungen für Kinder anstehen. Viele Büchereien, Vereine und Kirchen bieten kostenlose Events an, wo die Kinder für einige Stunden beschäftigt werden und mit anderen Kindern spielen können. Gerade im Sommer gibt es da zahlreiche Angebote! Solltet ihr aber gerade mal keines finden könnt ihr trotzdem einiges unternehmen: 

  • Eine Fahrradtour machen 
  • Einen Farmer Market besuchen  
  • Fußball/ Basketball spielen gehen 
  • Die Bücherei besuchen 
  • Picknicken gehen 
  • Auf den Spielplatz gehen 

Vielen lieben Dank an Tessa für all diese kreativen Ideen! Wir hoffen, ihr konntet euch die ein oder andere Inspiration holen und habt wundervolle Sommerferien mit euren Gastkindern. Vergesst nicht bei einigen Aktivitäten das Einverständnis der Eltern einzuholen und haltet so viele Momente wie möglich fest, damit ihr euch immer an den tollen amerikanischen Sommer zurückerinnern könnt! 🙂

Andere Beiträge die dich interessieren könnten
Solo travelling USA
Au Pair
Allgemein
Die ultimative Packliste: Was alles in den Rucksack muss!
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media