halloween kostuem selbermachen

Happy Halloween: Im Handumdrehen zum eigenen Kostüm

von Gastautor
Verfasst am 17. Oktober 2019

Am 31. Oktober ist es wieder soweit: Ab dem späten Nachmittag lungern Vampire, Geister und Zombies auf den Straßen, um an Türen zu klopfen und nach „Trick or Treat“ zu fragen. Kurz vor knapp merkst du nun, dass du noch gar kein Kostüm hast? Kein Problem, denn wir zeigen dir, wie du ganz einfach und ohne große Ausgaben ein schaurig-schönes Halloween-Kostüm zusammenstellen kannst.

Verwandlung zum Vampir

ausland halloween verkleiden
Der Klassiker: Zu Halloween als Vampir

Verkleiden spielt in den USA auch unter Jugendlichen und Erwachsenen eine wichtige Rolle, schließlich wäre Halloween ohne Gruseloutfit wie Kinderschokolade ohne Milchfüllung. Selbst wenn umfangreiches Kostümieren wirklich nicht dein Ding ist, solltest du wenigstens auf ein gruseliges Halloween Make-Up nicht verzichten.

Um dich für eine Halloween-Party in Schale zu werfen, gehört gar nicht viel. Du brauchst nicht erst deine Ersparnisse zu plündern, um dir ein fertiges Kostüm zu kaufen. Mit der richtigen Anleitung kannst du eine 1A-Verkleidung aus simplen Basics zaubern, die du entweder schon zu Hause hast oder dir für wenig Geld in jedem Supermarkt zulegen kannst.

Das brauchst du für dein DIY-Vampiroutfit:

  • weißes Oberteil
  • schwarze Hose
  • schwarzen/roten langen Umhang
  • Karnevalsschminke
  • weißes Puder (Babypuder)
  • Eyeliner, Lidschatten und roten Lippenstift
  • Kunstblut (wie du Kunstblut selbst mischen kannst, erfährst du weiter unten)
  • Vampirzähne (Anleitung zum Selberbasteln siehe unten)
  • optional: farbige Kontaktlinsen

Achtung blutig: Kunstblut selbst gemischt

Alle Sachen beisammen? Dann fehlt deinem Kostüm noch der richtige Gruselfaktor. Im nächsten Schritt erklären wir dir deshalb, wie du mit wenigen Hausmitteln dein eigenes Kunstblut in unter 10 Minuten selbst mischen kannst! Dafür brauchst du lediglich Wasser, Speisestärke, Kakao und rote Lebensmittelfarbe.

Grafik (c) Ayusa-Intrax / Anleitung gefunden auf: https://www.trustedshops.de/blog/anleitung-kunstblut-selber-machen/

Das richtige Make-Up

Nachdem du erfolgreich dein Kunstblut gemischt hast, kann es mit dem Kostüm und deinem Make-Up weitergehen. Dafür nimmst du dein weißes T-Shirt und verteilst das Kunstblut darauf. Wichtig: Am besten ist es, wenn du es dünn aufträgst, damit es schnell trocknen kann. Natürlich kannst du das Kunstblut auch auf deiner Haut und auf Wunsch auf der Hose auftragen.

Kommen wir nun zu deinem Gesicht. Vampire sind grundsätzlich sehr blass. Um dir diesen Look zu verpassen, nehme dir ein Schwämmchen zur Hilfe. Mit diesem trägst du dann weiße Schminke auf dein Gesicht. Hier kannst du Karnevalsschminke benutzen. Tipp: Wende vorher eine Feuchtigkeitscreme an und trage am Ende Babypuder auf, um die weiße Farbe auf deinem Gesicht zu fixieren.

Damit deine Augen den Vampir in dir hervorrufen, umrande sie mit einem Eyeliner. Noch düsterer wirken deine Augen, wenn du auf deinen Oberlidern einen dunklen Lidschatten aufträgst. Anschließend kannst du einen rot-blutigen Lippenstift auftragen.

verkleidung do it yourself
Ob als Au pair in den USA oder als Austauschschüler – Halloween zu feiern, gehört mit dazu.

Halloween mit Biss! So bastelst du Vampirzähne

Das wohl wichtigste Detail bei einem Vampirkostüm sind die Zähne. Und auch die kannst du selbst herstellen, denn meistens sind die gekauften Vampirgebisse lästig und halten kaum. Das einzige, was du hierfür benötigst, ist Polymorph (thermoplastischer Kunststoff) und heißes Wasser. Das Polymorph ist im Internet, z.B. auf Amazon, erhältlich. Und so geht es:

  1. Wasser in einer Schüssel zum Kochen bringen.
  2. Polymorph in das kochende Wasser geben (Menge: ca. einen flachen EL).
  3. Mit dem Löffel die Masse umrühren und warten, bis die Masse komplett transparent ist.
  4. Eckzahn mit einem Tuch trocknen und eine kleine Menge von der Polymorph-Masse an deinen Eckzahn wie einen Vampirzahn formen.
Noch unsicher? Dann schau dir doch dieses Videotutorial an!

Es kann einige Anlaufversuche dauern, bis du die perfekte Vampirform hast. Wichtig ist es, zügig zu arbeiten, denn die Masse trocknet schnell. Wenn sie weiß wird, heißt das, dass sie zu hart ist. Falls dies der Fall sein sollte, einfach wieder eine Weile ins heiße Wasser legen.

Nachdem du deinen Vampirzahn geformt hast, musst du die Masse trocknen lassen, bis sie komplett weiß ist. Tipp: Falls die Farbe des Polymorphs zu weiß ist und du sie an die Farbe deiner Zähne anpassen möchtest, kannst du ein wenig nudefarbigen Lidschatten zerbröseln und diesen einkneten.

So schnell hast du dein eigenes Vampirkostüm fertiggestellt. Die Halloween-Party kann beginnen, denn dieser Vampir-Look kommt auf jeder Feier gut an. Wir wünschen dir viel Spaß! 

Andere Beiträge die dich interessieren könnten
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media