gastmutter geschenk

Muttertag mit Gastkindern: Tipps und Ideen für Geschenke

von Leonie
Verfasst am 7. Mai 2019

Der Muttertag wird auf der ganzen Welt gefeiert. Auch für dich als Au pair wird dieser Tag sicherlich ein Thema sein. Du wirst die Gelegenheit haben, gemeinsam mit deinen Gastkindern ein schönes Geschenk für den Muttertag zu basteln oder dir mit den Kleinen eine ganz besondere Überraschung zu überlegen. Dir fehlt noch die richtige Idee, wie du den Muttertag mit deinen Gastkindern vorbereiten kannst? Wir helfen weiter!

Ein Tag mit langer Tradition

muttertag mit gastkindern
Muttertag mit Gastkindern: Plant gemeinsam eine schöne Überraschung! (c) Ayusa-Intrax

Der Muttertag wird in den USA bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts gefeiert. Auch in Australien hat er eine lange Tradition und existiert dort seit 1924. Wie in den meisten Ländern Europas, ist es in den USA und in Australien üblich, dass Kinder ihren Müttern am Muttertag ein Geschenk überreichen. Häufig werden dafür schon im Kindergarten oder in der Schule Muttertagsgeschenke oder -karten gebastelt.

In beiden Ländern wird der Muttertag am zweiten Sonntag im Mai gefeiert. Im Jahr 2019 fällt er damit auf den 12. Mai, im Jahr 2020 auf den 10. Mai und 2021 findet er am 09. Mai statt.

Am „Mother’s Day“ kommt häufig die ganze Familie zusammen, feiert gemeinsam oder geht auswärts essen. So kann es gut sein, dass auch du eingeladen wirst, diesen Tag mit deiner Gastfamilie zu verbringen. Doch auch wenn nicht, kannst du in der Woche zuvor bei den Vorbereitungen unterstützen und gemeinsam mit deinen Hostkids einen besonderen Dank für deine Gastmutter vorbereiten.

Muttertag mit Gastkindern: Blumen und Geschenke

carnations mothers day
„Carnations“ (Nelken) zum Muttertag

Ein beliebtes Präsent sind Blumen. In den USA sind traditionell pinke oder weiße Nelken die erste Wahl, in Australien sind es Crysanthemen. Letztere heißen auf Englisch „crysanthemums“ – nicht umsonst steckt in diesem Namen das Wort „mum“.

Aber es müssen keine teuren Sträuße sein. Ein selbstgepflückter Wildblumenstrauß ist beispielsweise eine besonders schöne Aufmerksamkeit, die jeder Mutter garantiert ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Zusammen mit deinen Gastkids kannst du dazu noch eine Grußkarte basteln. Bei der Gestaltung können sich die Kleinen voll und ganz austoben. Selbst ganz kleine Kinder können die Karte mit Fingerfarben bunt und fröhlich gestalten.

Liebe geht durch den Magen

Backe, backe Kuchen! (c) iStock

Du kannst den Muttertag mit den Gastkindern auch vorbereiten, indem ihr gemeinsam einen Kuchen backt – am besten den Lieblingskuchen deiner Gastmutter! Dieser kann dann nach Herzenslust verziert und dekoriert werden, natürlich passend zum Thema mit jeder Menge Zuckerherzen! Damit sorgst du bei deinen Gastkids gleich noch für jede Menge Spaß und Beschäftigung.

Wenn du während deines Au pair Jahres in den USA oder in Australien auf kleine Kinder aufpasst und sie zum Backen zu jung sind, kannst du mit ihnen auch einen Blumenstrauß aus Cake Pops herstellen. Mit unserem No-Bake-Rezept sparst du dir den Trubel und die Sauerei in der Küche. Deine Kids können sich voll und ganz auf das Dekorieren konzentrieren.

Übrigens: Weitere Tipps zum Umgang mit kleinen Küchenhelfern findest du übrigens in unserem Beitrag über das Kochen mit Kindern!

muttertag gastkinder backen

Natürlich kannst du auch dabei helfen, kleine Geschenke zu basteln. Von einem einfachen selbstgemalten Bild über ein schönes Foto im Bilderrahmen bis hin zu ausgefallenen und originellen DIY-Ideen: Solange die Kleinen mit Freude bei der Sache sind, ist das Resultat am Ende gar nicht so wichtig. Deine Gastmutter wird sich auf jeden Fall über das Geschenk und über deine Mühen freuen.

Wir wünschen dir einen schönen Mother’s Day und jede Menge Spaß beim Basteln und Backen mit deinen Gastkindern!

Andere Beiträge die dich interessieren könnten
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media