work and travel zu zweit

Work and Travel zu zweit: Die Vor- und Nachteile, als Duo zu reisen

von Leonie
Verfasst am 20. Juni 2019

Du möchtest das große Abenteuer erleben, im Ausland arbeiten und reisen und dabei ein neues Land entdecken? Programme wie Work and Travel in Australien, Neuseeland oder in den USA bieten dir genau diese Möglichkeit. Die grundsätzliche Gretchenfrage, die du dir vor der genauen Planung stellen musst, lautet aber: Möchte ich alleine reisen oder Work and Travel zu zweit erleben? Beide Varianten bringen gewisse Vor- und Nachteile mit sich. Finde heraus, was für dich am ehesten in Frage kommt!

reisen zu zweit
Reisen nach dem Motto: Zusammen ist man weniger allein!

Work and Travel zu zweit: Weniger allein

work and travel zu zweit
Work and Travel zu zweit: Wohin soll es gehen?

Was gibt es Schöneres, als eine aufregende Reise mit der besten Freundin, dem besten Freund oder dem Partner zu planen? Gemeinsames Pläneschmieden schweißt zusammen und geteilte Vorfreude macht bekanntlich am meisten Spaß! Geht die Reise dann endlich los, schafft ein vertrauter Mensch an der Seite ein großes Stück Sicherheit. Es ist einfach immer jemand da, mit dem du dich austauschen und in schwierigen Situationen beraten kannst.

Work and Travel zu zweit bietet noch einen weiteren Vorteil: Gemeinsames Reisen schont den Geldbeutel! Ihr könnt euch alle wichtigen Ausgaben teilen, die vor und während der Reise anfallen, z.B. die Kosten für Ausstattung, Unterkunft und Verpflegung.
Achtung: Möchtet ihr euch im Ausland ein gebrauchtes Auto oder einen Camper zulegen, ist dies zu zweit wesentlich erschwinglicher als alleine.

Die Vorteile im Überblick:

  • du hast Hilfe bei Organisation und Reiseplanung
  • du kannst deine Vorfreude teilen
  • zu Beginn der Reise droht weniger Heimweh
  • du teilst dir die Verantwortung
  • in Notfallsituationen hast du eine vertraute Person bei dir
  • du sparst Kosten
image_intro

Bestelle dir hier unverbindlich unser kostenloses Informationsmaterial zu unseren Programmen!

image_brochure_schueleraustausch
image_brochure_aupair
image_brochure_worktravel
Unsere aktuellen Programme

Work and Travel alleine: Zeit nur für dich

backpacker alleine
Wer sich alleine auf den Weg macht, kann mehr über sich lernen.

So aufregend ein gemeinsames Abenteuer auch klingen mag – Work and Travel zu zweit eignet sich nicht für jeden. Tatsächlich hat auch das Solo-Reisen jede Menge Vorzüge. Damit Work and Travel mit Freundin, Freund oder Partner überhaupt funktioniert, müsst ihr auch ähnliche Vorstellungen und Erwartungen haben.

Möglichkeiten zu reisen, gibt es viele. Welche am besten zu einem passt, ist in erster Linie eine Typfrage. Manche fühlen sich beispielsweise nur dann wohl, wenn sie jeden Schritt akribisch planen. Für andere ist genau dies der absolute Albtraum, der ihre Spontanität und Freiheit einschränkt.

Seid ihr zwei so unterschiedliche Typen, sollte lieber jeder für sich reisen. Alleine bist du viel flexibler und kannst deinen Work and Travel Aufenthalt zu jedem Zeitpunkt so gestalten, wie es dir beliebt. Du alleine entscheidest, welche Ziele du ansteuern willst, wo du übernachtest und wie lange du an einem Ort verweilen möchtest.
Auch die Jobsuche in Australien oder Neuseeland gestaltet sich solo sehr viel einfacher. Oft kann es nämlich eine große Herausforderung sein, am selben Ort oder gar beim selben Arbeitgeber für zwei Leute Jobs zu organisieren.

work and travel alleine
Von Einsamkeit keine Spur: Im Hostel lernst du sehr schnell andere Backpacker kennen.

Alleine machst du darüber hinaus andere Erfahrungen, als mit einem festen Reisepartner. Da du dich um alles selbst kümmern musst, wirst du selbstbewusster und eigenständiger. Manche erleben solch eine Reise als sehr viel intensiver, da viel Zeit bleibt, um Neues über sich selbst zu lernen.

Wirklich „alleine“ bist du aber auch bei einer Solo-Reise nicht: Beim Work and Travel wirst du sehr schnell andere Backpacker und Weltenbummler kennenlernen. Nicht selten werden aus neuen Bekannten gute Freunde, mit denen du dich eventuell für ein Stück deiner Reise zusammentun kannst!

Deine Ziele sind es, deine Sprachkenntnisse zu verbessern und Land und Leute kennenzulernen? Auch dann wird es dir alleine viel leichter fallen, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen und die Landessprache zu sprechen.

Die Vorteile im Überblick:

  • Entscheidungen kannst du alleine und unabhängig treffen
  • du kannst selbstbewusster und eigenständiger zu werden
  • Einheimische lernst du leichter kennen
  • du lernst die Landessprache besser
  • die Jobsuche gestaltet sich leichter
  • du kannst dich von spontanen Reisepartnern leichter trennen

Unsere Tipps

work and travel zu zweit
Ob solo oder Work and Travel zu zweit – beides hat seine Vorteile!

Wenn du unbedingt mit einer Freundin bzw. einem Freund reisen möchtest oder planst, Work and Travel als Paar zu machen, solltest du vorher einige Dinge beachten. Wichtig ist, dass über die grundlegenden Aspekte Einigkeit herrscht. Klärt eure Erwartungen und schaut, ob sie zueinander passen.

Auch solltet ihr euch vorher auf ein festes Budget einigen und klären, wie viel ihr ausgeben möchtet. Sinnvoll kann es auch sein, sich während der Reise immer mal wieder zu trennen und eigene Wege zu gehen. So kann zwischendurch jeder seine Wunschziele ansteuern und Zeit für sich erleben.

Du hast richtig Lust auf ein Work & Travel Abenteuer bekommen? Dann starte jetzt mit deiner unverbindlichen Kurzbewerbung und beginne noch heute mit deiner Reiseplanung!

Andere Beiträge die dich interessieren könnten
Instagram Showcase
instagram.com/ayusaintrax
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media
Instagram media