Au-pair Tipps: Adventskalender basteln für deine Gastkinder

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Adventskalender_Gastkinder_basteln

Passend zur bevorstehenden Weihnachtszeit zeigen wir dir ein paar Bastelideen, mit denen du deine Gastkinder begeistern wirst.(c) Zainab Mlongo on Unsplash

Der November neigt sich dem Ende zu und so langsam rückt die Weihnachtszeit immer näher. Wir fangen an, uns Gedanken über das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu machen, sind auf der Jagt nach den ersten Schnäppchen und beginnen damit, alles weihnachtlich zu dekorieren. Wenn du deinen Gastkindern aber bereits vor dem Weihnachtsfest eine kleine Aufmerksamkeit schenken möchtest, wäre ein Adventskalender eine ausgezeichnete Idee. Möchtest du also die „typisch deutsche“ Tradition in dein Gastland bringen, haben wir hier einige Bastelideen, mit denen du deinen Kids bestimmt eine große Freude bereiten kannst.
Keine Sorge! Als Au pair musst du weder besonders kreativ sein, noch viel Geld haben. Oft kann man aus den alltäglichen Dingen mit etwas Bastelfarbe, Watte und Glitzer, ein kleines Meisterwerk zaubern.

Klorollen – Adventskalender für Kleinkinder und Kinder

Hierfür benötigst du nur 24 Klorollen, buntes Ton- und Krepppapier, Geschenkband und die Grundmaterialien, wie Schere und Kleber. Zunächst schneidest du das Krepppapier in ca. 17cm x 25cm große Stücke. Die Entscheidung, ob du alle Klorollen ganz bunt, einfarbig oder ausschließlich in der Lieblingsfarbe deines Gastkindes gestaltest, liegt ganz bei dir. Sobald du das erledigt hast, legst du die vorher gefüllten Klorollen auf das geschnittene Krepppapier, wickelst diese ein und verschließt sie längs mit Klebeband. Am Ende kannst du beide Seiten mit Geschenkband zubinden. Diese Schritte wiederholst du dann natürlich 24 Mal. Um deine kleinen Päckchen mit Nummern zu versehen, kannst du kleine Kreise aus buntem Tonpapier ausschneiden und mit einem Stift beschriften. Zum Schluss überlegst du dir, in welcher Anordnung du deine fertigen kleinen Päckchen bringen möchtest. Egal ob quadratisch, aufgehangen an einer Kette oder als Kreis, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Adventskalender_Rot

Ein selbstgebastelter Adventskalender kommt bei deinen Kids bestimmt gut an!(c) canva

Socken – Adventskalender für Babys

Wenn deine Gastkinder noch sehr klein sind oder du sogar ein Baby betreust, wird es den Sinn eines Adventskalenders noch nicht verstehen. Daher ist es wichtig, dass du es ihm leicht machst. Verzichte daher unbedingt auf spitze Gegenstände, damit es sich nicht verletzen kann. Auch verschluckbare Kleinteile sollten in deinem Adventskalender nicht dabei sein. Am besten eignen sich flauschige und weiche Socken. Du kannst 12 Paare nehmen, um 24 Verpackungen für kleine Geschenke zu haben. Diese kannst du mit Kleinigkeiten befüllen (z.B. Spielzeuge oder Kleidungsstücke) und zum Schluss mit Geschenkband zubinden. Wenn du stricken kannst, wären auch selbstgestrickte Socken eine prima Idee!
Im Anschluss kannst du die Söckchen mit Wäscheklammern an einer Leine befestigen und gemeinsam mit deinem Gastkind jeden Tag öffnen. Wenn du die Socken auch noch nummerieren möchtest, kannst du die Zahlen auf kleine Aufkleber malen und sie dann anschließend auf die Socken kleben. Zum Schluss kannst du alle Söckchen sammeln und weiterverwenden.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Basteln und eine schöne Vorweihnachtszeit mit deinen Kids! Wenn du noch weitere Inspirationen hast oder eine Idee von uns nachbastelst, würden wir uns freuen, deine Bilder bei Instagram unter #ayusaintrax zu sehen.