Australia Day – Wie man in Down Under den Nationalfeiertag feiert

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Feuerwerk am Australia Day

Feuerwerk am Australia Day (c) Ein Yuan Ma

Hast du im Januar schon mal ein Feuerwerk in kurzen Hosen und T-Shirt bestaunt? Zugegeben, in unseren Breitengraden ist das nur mit der Gefahr einer gemeinen Erkältung verbunden, nicht aber in unseren Partnerland Australien. Dort werden die Menschen am 26. Januar bei sommerlichen Temperaturen wieder die prächtigsten Feuerwerke des Jahres sehen! Denn: An diesem Tag ist ‚Australia Day‘, der australische Nationalfeiertag.

Der Grund zur Feier

Der Australia Day wird gefeiert, um an den 26. Januar 1788 zu erinnern. Das ist der Tag, an dem der Kapitän Arthur Phillip die britische Flagge vor der Küste von Sydney hisste und die Europäer zum ersten Mal einen Fuß auf australischen Boden setzten. Bis heute ist das für die meisten Australier ein Grund zu feiern.

Ein Feuerwerk der Superlative

Der australische Nationalfeiertag ist ein Tag wie kein anderer: Der Morgen beginnt in jeder noch so kleinen Stadt üblicherweise mit dem Abfeuern von feierlichen Kanonenschüssen und einem großen Barbecue-Frühstück, bei dem sich Familie, Freunde und die Nachbarschaft versammeln. Gestärkt von diesem ausgiebigen Festessen geht es tagsüber weiter zu Paraden, Sportveranstaltungen, Konzerten, Festivals, ausgelassenen Strandparties oder sogenannten ‚Corroborees‘. Darunter verstehen Australier Zeremonien, die ihren Ursprung in der Kultur der Aborigines haben. Corroberees sind Veranstaltungen mit viel Tanz, Musik, Gesang und prachtvoller Körperbemalung. Die Bezeichnung dieser Zeremonien ist heute in den englischen Sprachgebrauch übergegangen und steht für festliche Veranstaltungen aller Art. Abends fiebert jeder dem Feuerwerk entgegen, das sogar noch spektakulärer als zu Silvester ist!

„Australian of the Year!“ – Ehre für besondere Leistungen

Am Australian Day gibt es noch einen anderen Grund zu feiern: Am Abend vor dem 26. Januar wird traditionell der ‚Australier des Jahres‘ in der Stadt Canberra gekürt. Mit dieser Auszeichnung werden Bürger geehrt, die herausragende Leistungen erbracht oder einen bezeichnenden Beitrag für die australische Bevölkerung geleistet haben. Das Highlight für jeden ‚Australian of the Year‘ ist wohl nicht nur die lebenslange Ehre des Titels, sondern auch der Moment, in dem der Premierminister ihm die Trophäe überreicht.

Wir sind schon gespannt, wer dieses Jahr den Preis erhält! Warst du schon mal am 26. Januar in Australien oder wirst du erst dieses Jahr live dabei sein? Was hast du aufregendes erlebt?