Business Praktikum in Spanien – Danach kommt dir nichts mehr spanisch vor

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Business Praktikum Spanien

Lerne die Arbeitswelt in Spanien mit einem Praktikum kennen (c) Nicolas Raymond

Business Praktika polieren deinen Lebenslauf auf Hochglanz. Schließlich knüpfst du professionelle Kontakte, sammelst wichtige Praxiserfahrung und lernst das Leben in einer anderen Kultur hautnah kennen. Wir geben dir einen ersten Überblick zu einem Business Praktikum in Spanien.

Eine Erfahrung fürs Leben, die zukünftige Arbeitgeber beeindruckt

Wie in Deutschland umfasst ein Vollzeitpraktikum in Spanien 40 Stunden pro Woche. Aufgrund der wirtschaftlichen Lage sind die meisten Praktika zwar leider unbezahlt, aber dafür kann man sich umso mehr an der Erfahrung bereichern. Sowohl deine Spanischkenntnisse, deine Persönlichkeit, wie auch dein Lebenslauf werden von diesem Schritt profitieren. Außerdem demonstrierst du deinen späteren Arbeitgebern ein hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität und Offenheit.

Business Praktikum Spanien

Die Hauptstadt Madrid hat auch am Abend viel zu bieten (c) Moyan Brenn

Für den Erfolg deines Business Praktikums gilt: Je besser deine Spanischkenntnisse sind, desto anspruchsvollere Projekte kannst du vor Ort übernehmen und daran dein Können unter Beweis stellen. Solltest du kein oder nur wenig Spanisch sprechen, findest du umso leichter eine Praktikumsstelle, je flexibler du hinsichtlich der Aufgaben und der Bereiche bist. Praktikumsstellen finden sich in vielen Bereichen, so z.B. Marketing, IT, Engineering, Design oder auch Sales und Finance.

Ein Tipp, egal für welche Branche: Nutze die Mittagspausen, um mit deinen spanischen Kollegen Essen zu gehen. Ein Business Lunch ist die perfekte Gelegenheit nachhaltige berufliche Kontakte zu knüpfen. Außerdem werden sie dich in Lokale führen, fernab touristischer Pfade, so dass du Spaniens Städte aus dem Blickwinkel ihrer Einwohner kennenlernst.

Die großen Städte locken mit ihrem Geschäftsleben und anderen Reizen

Business Praktika in Spanien bieten sich vor allem in großen Städten wie Madrid und Barcelona an. Hier pulsiert das Geschäftsleben. Neben den vielen modernen Bürogebäuden strotzen die beiden Städte mit ihrer atemberaubenden und einzigartigen Architektur um die Wette. In Barcelona lohnt es sich am Wochenende einen Spaziergang im Park Güell zu wagen. Der Park beeindruckt mit erstaunlichen Gebäuden und Skulpturen entworfen von dem spanischen Architekten Antoni Gaudí. Ein Tipp für das erste Wochenende: Im oberen Teil des Parks hat man einen fantastischen Ausblick über die Stadt.

Business Praktikum Spanien

Außergewöhnliche Architektur am Eingang des Güell Parks (c) Ayusa-Intrax

Was die Unterkunft während eines Praktikums anbelangt, ist man meist selbstverantwortlich. Zu den vielen Möglichkeiten einer Unterkunft zählen z.B. ein Zimmer in einer WG zu mieten oder bei einer Gastfamilie zu wohnen. Im Internet gibt es viele Portale, die dich bei der WG- oder Gastfamiliensuche unterstützen. Eine Übersicht findest du auch auf unserer Webseite.

Eines steht fest: Ein Praktikum in Spanien ist mehr als nur eine berufliche Erfahrung, es ist das Kennenlernen von Land, Leute und Kultur. Du suchst nach einem Auslandspraktikum? Worauf wartest du? Auf nach Spanien!