Au pair, Work & Travel und Co: So kommst du günstig ins Ausland

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

Endlich ein Selfie mit der Freiheitsstatue machen, im Amazonas schwimmen oder im großen Doppeldeckerbus am Big Ben vorbeifahren – die Welt ist groß und schön, aber Reisen kostet leider auch Geld, das bekanntlich immer knapp ist. Damit du dennoch nicht nur Zuhause hocken musst, haben wir dir ein paar Tipps zusammengestellt, wie du günstig ins Ausland kommst.

Ohne Moos nichts los - Günstig ins Ausland!

Steh‘ auch du vor der Freiheitsstatue wie unsere Teilnehmerin Franziska! (c) Ayusa-Intrax

Where to go: Mit dem Ziel beginnt der Weg

Je nach Destination gibt es unterschiedliche Fördermöglichkeiten, deshalb solltest du dich zunächst fragen, ob du lieber in die USA, nach Australien oder Asien willst. Es zieht dich nicht so weit weg? Das beliebteste Programm für ein Auslandssemester während deiner Studienzeit innerhalb Europas ist das Erasmus+ Programm, welches in Kooperation mit der EU gegründet wurde.

Spanien ist zu nah, dann doch lieber nach Lateinamerika? Wenn dich die nicht-europäischen Länder interessieren, dann solltest du dich über das Promos-Programm informieren, am besten im Auslandsamt deiner Uni. Der DAAD sowie andere Stiftungen bieten weitere Stipendien-Möglichkeiten, für die du dich bereits frühzeitig bewerben solltest – weit vorausdenken lohnt sich.

Hauptsache weg, egal wohin? Generell solltest du dich mit dem Online-Bafög-Rechner anfreunden, um zu sehen, ob du Anspruch auf Auslands-Bafög hast. Kleiner Tipp: Praktika sollten mindestens zwölf Wochen dauern. Jene, die sämtliche Stipendienfristen verpassen und die Anforderungen für Bafög nicht erfüllen, können einen Bildungskredit in Betracht ziehen. Generell gilt: Bei Auslandssemester und Praktika während des Studiums steigt die Chance auf finanzielle Förderung durch ein Stipendium um ein Vielfaches. Nützliche Finanzierungstipps zum Thema Praktikum findest du auf unserer Webseite.

What to do: Die Qual der Wahl

Schule vorbei, was nun? Bei einem Au pair Jahr siehst du die Welt, gewinnst neue Freunde, entwickelst dich weiter und verdienst sogar Geld, da du für das Betreuen der Kinder deiner Gastfamilie bezahlt wirst. Häufig gibt es Rabatte und Vergünstigungen bei Organisationen, die dir die Möglichkeit geben, weitaus günstiger in dein Jahr zu starten. Mit Ayusa-Intrax kannst du momentan noch 50% der Programmgebühr sparen, wenn du 2016 als Au pair in die USA gehen willst .

Ohne Moos nichts los - Günstig ins Ausland!

Als Au pair in Amerika kannst du viele tolle neue Erfahrungen machen. (c) Ayusa-Intrax

Wenn du eher tierlieb bist, ist das Work & Travel Programm Farmstay in Neuseeland eine Option für dich. Unterkunft und die Verpflegung auf der Farm sind durch deine Arbeit vor Ort gesichert und ganz nebenbei wirst du selbstständig, lernst tolle neue Leute kennen und erlebst das Land der langen weißen Wolke auch abseits der touristischen Pfade.

Cheapify dein Auslandsjahr: Wie du vorher bereits Geld sparst

Rabatt-Codes und Zuschüsse hin oder her – das Geld für dein Auslandsjahr musst du natürlich erst zusammenbekommen. Hier gibt es ein paar letzte Tipps auf den Weg, um deine Kasse wieder klingeln zu lassen:

Teile den neusten Internettrend und leg dir ein Crowdfunding-Profil an. Freunde, Verwandte, Leute-die-Leute-kennen können dir hiermit helfen, Geld zu sammeln und dein Anliegen zu verbreiten. Denn ganz ehrlich – wer kann bei diesem guten Zweck schon „Nein“ sagen?

Träller lieber laut Taylor Swift mit deinen Freundinnen beim kostenlosen Karaoke-Abend statt ins Kino zu gehen. Mit ein bisschen Hilfe aus dem Internet findet man für jede Stadt tolle kostenlose Ideen dafür, was man unternehmen kann.

Flohmärkte und Onlineportale bieten sich wunderbar an, deine alten Klamotten, Bücher und DVDs zu verkaufen. Und im Ausland willst du dich doch sowieso dem Stil vor Ort anpassen, oder?

Letzte Instanz: Betteln. Mama, Papa oder andere Verwandte lassen sich vielleicht erweichen, dir einen Kredit (oder auch Geldgeschenke) zu geben, wenn sie sehen, wie sehr du dich ins Zeug legst. Durch die vergleichsweise hohe Vergütung, die du als Au pair zum Beispiel bekommst, sollte es dir nicht schwer fallen, das Geld schnell wieder zurückzuzahlen.

Wenn du noch weitere Tipps für angehende Weltenbummler hast, dann verewige dich gerne in den Kommentaren, damit auch sie davon profitieren können!