Hot Spots in Italien – Reisetipps für deinen Schüleraustausch

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
IMG_9752

Hotspots in Italien (c) Ayusa-Intrax

Wer im September nicht die Fashionweek in Mailand gesehen hat und denkt, damit alles Sehenswerte verpasst zu haben, sollte sich in Acht nehmen. Bestimmte Dinge muss man einfach in Italien gemacht haben, wenn man dort einige Zeit verbringt: Eine Führung durch die Unterwelt Roms – die Katakomben – ein Bild vor dem schiefen Turm von Pisa oder eine Gondelfahrt auf den Kanälen Venedigs mit einem echten Gondoliere oder einem Wassertaxi. Ob Verona, Bologna oder Mailand – was du während deines Auslandsaufenthaltes sonst noch sehen und erleben kannst, haben wir für dich zusammengestellt.

Bologna –  das Pastaparadies

Ein Trip nach Bologna lohnt sich nicht nur wegen der malerischen Altstadt und den über 40 Kilometer langen Bogengängen, die den Himmel verschwinden lassen. „La Grassa“ wird die älteste Universitätsstadt Europas im Volksmund genannt – die Fette. Nicht verwunderlich, denn Bologna ist der Geburtsort der allseits beliebten Bolognese-Soße. Und nirgendwo schmeckt sie so gut wie hier. Lasse dir das Original während deines Auslandsjahres auf keinen Fall entgehen! Die frisch hergestellten Tortellini, Tagliatelle und Farfalle kannst du hier auch kaufen und mitnehmen – und deiner Gastfamilie eine kleine Freude (zu)bereiten.

Verona – die romantischste Stadt Italiens

3609042829_41a463ced9

Wand Romeo und Julia (c) Elin B.

Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Verona? Viele Touristen stellen sich dort wie einst Romeo in der bekannten Legende von Shakespeare unter den Balkon Julias  – und kauen Kaugummi! Du fragst dich, warum? Der Kaugummi wird mit einem Zettel, auf dem ein Wunsch oder ein Gruß an den Liebsten oder die Liebste steht, an die Wand geklebt. Wenn der Zettel mit dem nächsten Regenguss zu Boden fällt, so sagt man, erfülle sich der Wunsch. Eine klebrige Tradition für glückliche und unglückliche Verliebte.

Mailand – das Modemekka für Shopping-Süchtige

Fashionistas aufgepasst: In der Heimat von Armani, Cavalli und Galliano trifft man viele „gut betuchte“ Italiener. Nicht umsonst zählt Mailand zu den trendigsten Modemetropolen weltweit. Wie wäre es also mit einem Shopping-Trip in die Stadt der Mode? Günstige Designerstücke findet man im Outletcenter Diffusione Tessile in der Galleria San Carlo. In der Via Torina kannst du dir in den Stores der großen internationalen Ketten und in kleineren, italienischen Boutiquen preiswert dein neues Lieblingsoutfit zusammenstellen. Auch mit kleinem Budget bewegst du dich so stilsicher durch die Straßen.

Italien hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Du kennst noch weitere Hot Spots, die man nicht verpassen sollte? Verrate uns deine besten Reisetipps! Wir sind gespannt!