Leben als Au Pair: Fun times with the Kids

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Vorlesen ist eine einfach Beschäftigungsmöglichkeit die nicht nur Spaß macht sondern auch die Entwicklung fördert. (c) iStock

Vorlesen ist eine einfach Beschäftigungsmöglichkeit, die nicht nur Spaß macht sondern auch die Entwicklung der Kinder fördert. (c) iStock

Das Leben als Au Pair beinhaltet viele tolle Aspekte, wie zum Beispiel eine neue Kultur zu entdecken, zu reisen und nette Leute kennenzulernen. Einen Großteil deines Abenteuers nimmt aber die Zeit ein, die du mit deinen Gastkindern verbringst. Diese möchtest du natürlich mit vielen interessanten Aktivitäten füllen und am Anfang sprudelst du sicher vor Ideen, was man mit den Kindern alles unternehmen könnte. Doch nach einiger Zeit ist es normal, dass einem langsam die Beschäftigungsmöglichkeiten ausgehen. Damit genau das nicht passiert, möchten wir dir in dieser neuen Blogreihe ein paar Ideen für Aktivitäten mit euren Hostkids vorstellen.

Heute ist Vorlesetag!

Zum Anlass des bundesweiten Vorlesetages beginnen wir die Reihe mit Empfehlungen und Vorschlägen zu Büchern, die du deinen Gastkindern vorlesen kannst, denn das ist in vielerlei Hinsicht wichtig für ihre Entwicklung. Es fördert das Denkvermögen, die Konzentrationsfähigkeit und regt die Fantasie und Kreativität des Kindes an. Bei der Auswahl des passenden Buches zum Vorlesen solltest du aber neben dem Alter deiner Gastkinder auch die Meinung der Eltern berücksichtigen.

Märchen

Altbewährt und beliebt für die „Storytime“ sind die klassischen Märchen. Ob Cinderella, Rapunzel oder Schneewittchen, die Auswahl ist groß. Der Vorteil an Märchen ist, dass sie, wie fast alle Kinderbücher, oft eine wichtige Botschaft enthalten, das Gute über das Böse siegt und es immer ein Happy End gibt. Deshalb sind sie auch besonders gut als „Bedtime Stories“ geeignet.

Ein etwas anderes, aber bei Kindern sehr beliebtes Märchen ist „Where the Wild Things Are“, von Maurice Sendak. In der Geschichte ist der kleine Max wütend auf seine Eltern und lässt der wilden Seite seiner Fantasie freien Lauf. Dabei erkennt er jedoch, wie wichtig die Balance zwischen Freiheit und Grenzen und die Geborgenheit seiner Eltern für ihn ist. Das mehrfach ausgezeichnete Werk lässt mit seinen kurzen Texten und großartigen Illustrationen der Fantasie viel Raum und wurde 2009 sogar verfilmt. (Altersgruppe: 4-8 Jahre)

Kein Märchen, aber trotzdem ein wundervolles Kinderbuch ist „Don’t Let The Pigeon Drive The Bus!“, von Mo Willems. Der ungewöhnliche Name passt sehr gut zu der lustigen Geschichte von einer Taube, die unbedingt den Bus fahren möchte. Dabei wendet sie alle üblichen Taktiken kleiner Kinder an, die ihren Willen durchsetzen wollen. Vom höflichen Fragen, über sture Argumentation, bis zum Quengeln wirst du als Au Pair sicherlich einiges wiedererkennen. Mit viel Humor zeigt es eine Situation aus dem wahren Leben und lässt die Kinder in die Rolle der Eltern schlüpfen in dem sie der Taube sagen, dass sie den Bus nicht fahren darf! (Altersgruppe: 3-5 Jahre)

Zum Vorlesen müssen die Kinder nicht immer stillsitzen! (c) iStock

Zum Vorlesen müssen die Kinder nicht unbedingt stillsitzen. Hier kommen ein paar Bücher die für Action sorgen! (c) iStock

Mit-Mach Bücher

Eine schöne Alternative zu klassischen Vorlesebüchern sind interaktive Bücher, in denen die Kinder zum Mitmachen animiert werden. Denn oft sind Kinder vom Stillsitzen und Zuhören schnell gelangweilt und brauchen Action. Diese finden sie bei dem Buch „Press Here“, von Herve Tullet. Es besteht aus einem sehr einfachem Prinzip, mit kurzen Anweisungen und vielen bunten Punkten, doch bringt überraschend großen Spaß. Die Kinder müssen z. B. Pusten, Klatschen, Drücken und Schütteln. So kommt keine Langeweile auf! (Altersgruppe: 2-8 Jahre)

Ein ähnliches Konzept hat auch das Buch „Can You Make a Scary Face?“ von Jan Thomas. Es fordert die Kinder auf verschiedene Gesichtsausdrücke, Bewegungen oder Aktionen durchzuführen und bringt dabei bestimmt nicht nur sie zum Lachen. Es ist außerdem auch gut geeignet um eine kleinere Gruppe von Kindern zu beschäftigen, z. B. bei einem „Playdate“. (Altersgruppe: 3-8 Jahre)

Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl von den ganzen tollen Kinderbüchern die es zu entdecken gibt. Also nimm dir gerne den Vorlesetag zum Anlass, um mit oder für deine Gastkinder zu lesen und du wirst vielleicht überrascht sein, wie viel Freude ihnen diese einfache Beschäftigung bringt.

Wenn du auch noch einen tollen Buchtipp zum Vorlesen für andere Au Pairs hast, dann schreib ihn uns doch gerne in die Kommentare!