Schüleraustausch USA in Alaska – Für immer im ewigen Eis?

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
schueleraustausch-regionswahl-alaska-fuer-immer-im-ewigen-eis

Bei so einer herrlichen Landschaft solltest du deine Kamera immer dabei haben! (c) iStock

Zugegeben, die USA zählen nicht gerade zu den Exoten unter den Gastländern beim Schüleraustausch. Mit einem Regionswahl-Programm hast du allerdings die Möglichkeit, in einen sehr außergewöhnlichen Bundesstaat aufzubrechen, der definitiv zu den abenteuerlichsten Gegenden Amerikas gehört: Alaska.

Facts & Figures

Ein Bundesstaat, der sämtliche Superlative bereithält, ist Alaska! Es ist nicht nur der nördlichste Staat, sondern auch der flächenmäßig Größte. Unglaubliche 20 Prozent der Gesamtfläche der USA werden von Alaska eingenommen. Allerdings hat der Bundesstaat nur knapp 700.000 Einwohner und damit die viertniedrigste Bevölkerungszahl unter den 50 US-Staaten. Fun Fact: Rund 15 Prozent der alaskischen Bevölkerung haben deutsche Vorfahren. So ist gerade für deutsche Austauschschüler ein Stück Heimat nie weit! Wer einmal Alaskas Hauptstadt bestaunen möchte, der sollte nach Juneau reisen. Möchtest du stattdessen die größte Stadt des Staates erleben, geht es für dich nach Anchorage mit knapp 300.000 Einwohner. Egal für welche Stadt du dich entscheidest, sehenswert sind sie auf jeden Fall beide!

Natur pur

Wir können dich beruhigen: Das Klischee, dass in Alaska 365 Tage im Jahr bitterer Winter herrscht, stimmt nicht. Zwar sind die Wintermonate tatsächlich sehr kalt und dunkel, aber dafür wird man im Sommer mit jeder Menge warmer Tage, Sonnenschein und blühender Postkartenidylle entschädigt. Sogar auf den Gipfeln der Rocky Mountains lassen die Sonnenstrahlen in 3.000 Meter Höhe das Eis schmelzen. Neben einem wunderschönen Bergpanorama hat Alaska eine Naturvielfalt zu bieten, die es so auf der Welt kein zweites Mal gibt. Von Steppen, reißenden Flüssen und glasklaren Seen über märchenhafte Wälder, Gletscher und Küstenlandschaften – Alaska ist ein absolutes Mekka für alle Outdoor-Fans.

schueleraustausch-regionswahl-alaska-fuer-immer-im-ewigen-eis

So schön ist der Sommer im hohen Norden – Sonne, Wasser und jede Menge Spaß! (c) iStock

Typisch alaskisch?

Bis vor einigen Jahren hatte das tägliche Leben im nördlichsten Bundesstaat wenig mit dem „American Way of Life“ zu tun. Die Bewohner Alaskas hatten ihre eigene Art und Weise das Leben zu meistern und waren keine großen Unterstützer von XXL-Supermärkten und riesigen Shoppingmalls. Mittlerweile hat sich das jedoch geändert und der amerikanische Lebensstil hat Einzug gehalten. Berühmte amerikanische Ladenketten wie Walmart, Gap oder WholeFoods findet man an jeder Straßenecke und auch das Schulleben unterscheidet sich nicht von dem der restlichen Staaten. Der School Spirit wird natürlich auch in Alaska großgeschrieben und beim Football-Spiel versammelt sich jedes Wochenende die ganze High School, um ihr Team anzufeuern.

Alaska bietet dir eine einmalige Chance, unberührte Natur zu entdecken und diese mit dem typisch amerikanischen Lifestyle zu verbinden.

Warst du schon einmal in Alaska? Wir freuen uns auf aufregende Geschichten von deinem Abenteuer im Norden!