Schüleraustausch USA: Unsere Profi Packtipps

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Schüleraustausch USA

Mit dem richtigen Gepäck kannst du auch den Start in deinen USA Schüleraustausch richtig genießen! (c) Ayusa-Intrax

NYC is calling! Die ersten Schüler erkunden bereits den Big Apple und somit wird es auch für unsere restlichen USA Austauschschüler Zeit, den Koffer zu packen. Keine Panik, wir helfen dir, perfekt auf deinen Schüleraustausch USA vorbereitet zu sein, sodass du am Flughafen nicht plötzlich vor einem aufgeplatzten Koffer stehst und beschämt deine Unterwäsche zusammensuchen musst.

Checklists are sexy

Ran an die Stifte – Dinge von Listen abzuhaken kann Glücksgefühle verursachen. Wertsachen und wichtige Dokumente wie deinen Reisepass (mit dem DS-2019 Formular), Impfausweis und Nachweis eines aktuellen Tuberkulose-Tests, Versicherungsunterlagen, Zeugniskopien, wichtige Adressen wie von deiner Gastfamilie und Ayusa Ansprechpartnern sowie Geld solltest du im Handgepäck verstauen. Ein passender Adapter für Wechselstromnetze von 110 Volt für deine elektronischen Geräte ist ebenfalls notwendig, damit dein Handy immer gut aufgeladen und du deine Freunde, Familie und uns zuhause mit Schnappschüssen aus dem Ausland versorgen kannst.

Unser Tipp: Immer Kopien anfertigen, eine mitnehmen und eine bei deinen Eltern hinterlegen.

Less is more

Vor allem beim Thema Kleidung! Anstatt das zwanzigste Basic T-Shirt einzupacken, achte darauf, von allem etwas dabei zu haben für die verschiedenen Anlässe und Situationen, die während deines Schüleraustauschs in den USA zukommen. Handtücher und Bettwäsche kriegst du bei deiner Gastfamilie und kannst du getrost zuhause lassen. Auch beim Packen deiner Kulturtasche gilt, denke nur an deine wichtigsten Hygieneartikel. Du wirst schon schnell genug neue Lieblingsmarken im Land der unbegrenzten Möglichkeiten entdecken. Wichtige Medikamente darfst du jedoch nicht vergessen, besonders wenn du regelmäßig auf sie angewiesen bist. Am Flughafen wirst du für dein sparsames Packen dankbar sein: Die Airline kümmert es wenig, wenn du für das Übergewicht teuer zahlen musst, weil du unbedingt 10 Liter deines Lieblingsshampoos mitnehmen musstest.

Unser Tipp: Roll deine Sachen fest ein, sodass du Platz im Koffer sparst und deine Kleidung nicht so stark verkrumpelt.

Mark your things

Falls dein Koffer lieber mal einen Abstecher macht, dann erleichtere das Wiederfinden und Nachschicken mit einem Schildchen, auf dem die Adresse deiner Gastfamilie steht. Es empfiehlt sich zudem, ein Foto vom Koffer zu machen und ihn individuell zu markieren, damit du ihn schneller auf dem Gepäckband erkennen kannst.

Unser Tipp: Benutze ein TSA-Schloss. Falls Flughafenmitarbeiter deinen Koffer aus Sicherheitsgründen öffnen wollen, dann können sie das bei dem TSA-Schloss mit einem Universalschlüssel – und müssen nicht deinen Koffer aufbrechen.

Don’t worry, be happy

Mach dich nicht verrückt und genieße die Vorfreude! Du bist bei deinem Schüleraustausch in den USA und nicht aus der Welt, kannst alles vor Ort nachkaufen und deine Gastfamilie wird dir gerne helfen. Wichtig ist, dass du viele, viele Eindrücke sammelst – die kriegst du in keinen Koffer, die trägst du im Herzen.