Stipendien – Die besondere Finanzspritze für deinen Schüleraustausch

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Schülerautausch Stipendien

Ein Stipendium muss nicht immer an gute Note gebunden sein, auch für besonderes Engagement in deiner Freizeit kannst du ein Stipendium erhalten (c) Ayusa-Intrax

Immer wieder werden wir nach Tipps und Tricks für die Finanzierung eines Schüleraustausches gefragt. In unserem Blogbeitrag Ohne Moos nix los – Finanztipps für deinen Schüleraustausch haben wir dir schon einmal verschiedene Möglichkeiten dazu vorgestellt. Ein Thema dabei waren auch Stipendien. Heute werfen wir einen genaueren Blick auf diese besondere Art der Finanzspritze.

Eines vorweg: Vorurteile abbauen

Entscheidend für ein Stipendium sind nicht immer nur gute Noten! Viel mehr kann auch das soziale, sportliche oder kreative Engagement in deiner Freizeit ausschlaggebend für den Erhalt eines Stipendiums sein. Außerdem ist die Liebe zum Detail und die Gewissenhaftigkeit, mit der du deine Bewerbungsunterlagen erstellst, ein entscheidendes Kriterium, ob das Stipendium in deiner Tasche landet oder nicht.

Vielfalt als Chance

Zugegeben, es ist nicht ganz einfach einen Überblick über die vielen Stipendienarten zu bekommen. Es gibt Vollstipendien, Teilstipendien, Stipendien, die auf finanzielle Notwendigkeit abzielen oder Stipendien, die nur an Bewerber aus bestimmten Regionen vergeben werden. Aber in genau dieser Vielfalt liegen deine Chancen! Wenn du vielleicht nicht malerisch begabt bist wie Monet, aber sportlich sehr aktiv bist oder dich oft und gerne sozial engagierst, hast du für den Erhalt eines Stipendiums zahlreiche Möglichkeiten von deinen Hobbies und Aktivitäten zu profitieren:

Sport: Du nimmst an Sportwettkämpfen teil oder spielst seit deiner Kindheit Fußball oder Volleyball? Wenn du dich auch noch in deinem Verein engagierst und z.B. als Trainerin oder Schiedsrichter arbeitest, ist ein Sportstipendium genau das Richtige für dich!

Kreativität: Du bist in der Theater AG, literaturbegeistert oder lernst schon jahrelang Gitarre, Schlagzeug oder Klavier? Wenn deine Leidenschaft auf der Bühne oder dein musisches Talent keine Grenzen kennen, solltest du die Chance nutzen und dich in diesem Bereich für ein leistungsbezogenes Stipendium bewerben.

Schüleraustausch Stipendien

Ein besonderes Talent: Auch für das Spielen eines Musikinstrumentes kann man ein Stipendium verliehen bekommen (c) Ayusa-Intrax

Soziales Engagement: Kennt dein Einsatz für sozial schwächer Gestellte, für ältere Menschen oder für Mitschüler keine Grenzen? Wenn du gerne anderen hilfst oder regelmäßig in der Schule, Kirche, im Verein oder in einer gemeinnützigen Organisation tätig bist, gibt es auch in diesem Bereich Stipendien, die deine soziale Ader und deinen Schüleraustausch fördern!

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Für alle Stipendienausschreibungen gibt es bestimmte Bewerbungsfristen. Diese sind meist sehr weit im Voraus, also lange bevor dein Schüleraustausch-Abenteuer tatsächlich beginnt. Der Grund liegt im langen Bewerbungsprozess: Neben einer ersten Kurzbewerbung musst du deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Referenzen zu deinem Engagement oder der offiziellen Begründung, warum du ein Stipendium verdienst, einreichen. Außerdem müssen einer Stipendienbewerbung auch ein Motivationsschreiben, Zertifikate und Bescheinigungen beigefügt werden. Diese zu erstellen bzw. einzufordern kann zeitintensiv sein. Grundsätzlich gilt: Je früher du dich bewirbst, desto besser! Und: Je außergewöhnlicher, interessanter und kreativer deine Stipendienbewerbung ist, umso positiver sind deine Chancen!

Finde heraus, welche Stipendien es gibt, um deinen persönlichen Traum vom Schüleraustausch zu realisieren! Für welches Stipendium bewirbst du dich?