Soll ich Au pair werden? – Eine Checkliste zur Entscheidungsfindung

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Au pair, USA, Entscheidungshilfe

Ein Au pair zu werden, bringt viele unvergessliche Erfahrungen aber auch einige Herausforderungen mit sich. Wir helfen dir herauszufinden, ob es das Richtige für dich ist. (c) iStock

Melanie Josephine hat basierend auf ihren eigenen Au pair Erfahrungen ein Buch über das Au pair Leben geschrieben. In ihrer Blogreihe gibt sie euch nützliche Tipps rund um die Zeit als Au pair. Heute: Soll ich überhaupt Au pair werden?

„Hallo ihr Lieben, heute startet die Blogreihe, die an die Kapitel meines Buches “Rock Your Au Pair Year” anlehnt. Im ersten Kapitel “Make a decision” geht es darum, eine Entscheidung zu treffen und darum dreht sich auch alles in diesem Artikel.

Wie treffe ich die richtige Entscheidung?

Wenn du Au pair sein möchtest aber die Idee noch recht neu für dich ist, dann gehen dir sicher viele Fragen durch den Kopf: Was werden meine Eltern sagen? Wird mein Freund mich unterstützen? Werde ich Heimweh haben? Wie finanziere ich das Ganze?

Die Idee kann am Anfang überwältigend sein und vielleicht fragst du dich deshalb: Bin ich stark genug das zu schaffen? Ich sage dir – ja! Ja, auf jeden Fall! Egal welche Zweifel dich plagen, am allerwichtigsten ist die Frage: Freust du dich bei dem Gedanken Au pair zu sein? Freust du dich Teil einer Familie in den USA zu sein?

An erster Stelle steht dein Wunsch, denn wenn es dein Herzenswunsch ist Au pair in den USA zu sein, dann kannst du alle Schritte bis dahin auch bewältigen!

 Wie gehe ich vor?

  1. Informiere dich: Wenn du dir noch unsicher bist, ob ein Au pair Aufenthalt das Richtige für dich ist, dann komm doch einfach zu einem der Infotreffen von Ayusa-Intrax.
  2. Schau, was andere erlebt haben: Wenn du mehr über das Leben eines Au pairs wissen möchtest, schau auch mal auf meinem Blog vorbei. Dort findest du eine Au pair-Interviewreihe und viele Blogartikel, die sicher viele deiner Fragen beantworten werden. Einen kompletten Überblick bekommst du zudem, wenn du mein Buch liest (dies ist auf Englisch).
  3. Hol dir Au pair Alltag nach Hause: Ich empfehle dir folgende YouTube Kanäle: Daria Abroad und Madeleines Au Pair Vlog.

 Wann suche ich das Gespräch mit Eltern oder mit meinem Freund?

  • Wenn du weißt, dass sie dem Thema Au pair offen und positiv gegenüberstehen, dann kannst du es natürlich jederzeit erwähnen.
  • Wenn du dir unsicher bist und auch nicht weißt, wie sie reagieren werden, ist mein Vorschlag, zu warten bis du mehr Informationen eingeholt hast.
  • Nach deiner Recherche wirst du besser in der Lage sein, Fragen zu beantworten und Zweifel aus dem Weg zu räumen.

Das Leben als Au pair ist ein einzigartiges Abenteuer! Aber vorher müssen noch einige Vorbereitungen getroffen werden. (c) Ayusa-Intrax

Wenn du nun zu der Entscheidung gekommen bist, dass ein Au pair Aufenthalt das Richtige für dich ist (wenn nicht, dann ist das Thema wohl hier beendet ;), dann ist es an der Zeit sich Gedanken zur Planung zu machen:

Au pair Checkliste zur Vorbereitung:

  1. 200 Stunden Kinderbetreuung sind gefragt. Wie viele davon hast du schon? Wie viele stehen noch aus?
  2. Führerschein: Hast du ihn schon oder wie lange wird es noch dauern, bis du ihn hast?
  3. Programmgebühr: Kein Problem? Oder solltest du dir einen Nebenjob suchen um deinen Traum zu finanzieren?
  4. Erfüllst du alle weiteren Au pair Voraussetzungen?

Ich hoffe, dies hat dir einen guten Eindruck verschafft wie du vorgehen kannst, wenn der Gedanke des Au pair Seins noch neu für dich ist! Wenn du direkt mit deiner Bewerbung loslegen möchtest, kannst du auch direkt die unverbindliche Kurzbewerbung ausfüllen!

Ich wünsche dir viel Spaß bei deiner Bewerbung!

Melanie“