Meet the Ayusa-Intrax Crew: Natalie aus dem Schüleraustausch-Team

0 Flares Filament.io 0 Flares ×
Ayusa-Intrax Schüleraustausch-Team Natalie

Einfach mal blaumachen auf satt grünen Wiesen: Natalie aus dem Schüleraustausch-Team liebt das Reisen. Ihr nächstes Ziel ist Israel (c) Ayusa-Intrax

Ein Schüleraustausch will gut geplant und beraten sein – dafür sind unsere Ayusa-Intrax Mitarbeiter für dich da. Heute stellt sich Natalie aus dem Schüleraustausch-Team vor.

Meine Aufgabe im Ayusa-Intrax Team:

Nach einem Praktikum in der Au pair Abteilung bin ich seit März 2014 Teil des Ayusa-Intrax Schüleraustausch-Teams. Hier begleite ich Schüler und ihre Eltern durch den Bewerbungsprozess. Hauptsächlich handelt es sich dabei um USA-Interessenten.

Das macht mir (am Job) am meisten Spaß:

Ich bin voll und ganz vom Kulturaustausch überzeugt und kann mir nichts sinnvolleres vorstellen, als jeden Tag junge Menschen bei der Verwirklichung ihrer Träume zu unterstützen. Toll ist es natürlich auch, wenn die Schüler und Eltern richtig begeistert sind und mit vollem Elan die Bewerbung angehen.

Funny Fact über mich:

Tea Time ist bei mir den ganzen Tag, denn ich bin absolut süchtig nach Tee! Bei der Arbeit und zu Hause horte ich ein riesiges Teearsenal. Selbst im Sommer kann ich auf mein liebstes Heißgetränk nicht verzichten.

Ayusa-Intrax High School Team Natalie

Neben dem Reisen hat Natalie eine weitere große Leidenschaft: Teetrinken. Bei Trips an windige Küsten ist diese Leidenschaft genau die Richtige! (c) Ayusa-Intrax

Meine Hobbies:

Ich reise für mein Leben gern. Meinen nächsten Urlaub werde ich in Israel verbringen. Zudem liebe ich Kino und sehe mir, wann immer möglich, die Filme in Originalversion an. Außerdem bin ich ein Bücherwurm und wenn mir ein Buch besonders gefällt, dann lese ich es auch mal an einem Stück durch. Musik ist eine weitere große Leidenschaft von mir. Mit Freunden gehe ich gern zu Konzerten und auf Festivals.

Superkraft, die ich am liebsten hätte:

Durch die Zeit reisen zu können, wäre schon super, aber dann auch in beide Richtungen – in die Zukunft und die Vergangenheit und auch kurz mal die Zeit anhalten können… Ja, das wäre toll!

Das tollste Buch:

Ich lese wirklich wahnsinnig gern und finde viele Bücher toll. Eines meiner letzten Entdeckungen ist „The Unlikely Pilgrimage of Harold Fry“ von Rachel Joyce.

Mein größtes Laster:

Süßigkeiten! Essen ist für mich pure Lebensfreude, vor allem wenn es süß ist. Ich schaffe es an keinem Bäcker oder Schokoriegelregal vorbei, ohne zuzuschlagen.