Was ist die SEVIS-Gebühr?

Die SEVIS-Gebühr (Student and Exchange Visitor System Gebühr) wird vom Department of Homeland Security festgelegt. Die Gebühr für ein J1 Work & Travel Visum beträgt derzeit 35 US$ und ist in den Programmkosten bereits enthalten.

Wann und wie werde ich für meinen Farmstay auf eine Farm vermittelt?

Wenn du dich für einen Farmstay ohne Sprachkurs anmeldest, wirst du bereits vor Abflug auf eine Farm vermittelt. Wichtige Faktoren für eine Vermittlung sind neben deinen eigenen Wünschen natürlich auch die Interessen der Farmer, der Start und die Dauer des Farmstays sowie deine eventuell bereits vorhandenen Erfahrungen in der Landwirtschaft.

Wenn du vor dem Farmstay einen Sprachkurs in Auckland oder Vancouver buchst, triffst du nach Kursbeginn vor Ort den Farmstay-Koordinator unseres Partners. Er beantwortet deine Fragen und organisiert mit dir den Transport von Auckland/Vancouver zur Farm. Bei längeren Sprachkursen kann es auch sein, dass die Farm erst nach Ankunft in Auckland/Vancouver feststeht.

Kann ich mir für meinen Farmstay die Farmart aussuchen?

Wir bemühen uns, deine Wünsche nach Möglichkeit zu erfüllen und können Teilnehmer in den meisten Fällen auf die gewünschte Farmart vermittlen. Trotzdem ist Flexibilität wichtig, da das Farmangebot von der Jahreszeit, vom Wetter und der Verfügbarkeit bestimmter Farmarten abhängt.

Für einige Farmarten sind außerdem bestimmte Vorkenntnisse notwendig. Einige Jahre Reiterfahrung und gute Kenntnisse im Umgang mit Pferden sind für Pferdezuchtbetriebe und Horse Training Farmen absolut erforderlich.
 

Welche Versicherung benötige ich für einen Farmstay?

Die Dr. Walter GmbH bietet ein speziell auf junge Reisende und Studierende zugeschnittenes Angebot an: Protrip World 
Vorteile von Protrip World:    
Komplettschutz mit Auslandskrankenversicherung, Assistanceversicherung, Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung und Reisegepäckversicherung
Direktabrechnung mit der Versicherung ohne Vorauszahlung in den USA
Ansprechpartner in den USA        
Du kannst ganz einfach online buchen unter: Protrip World 

Habe ich während des Farmstays Urlaubsanspruch?

Urlaub ist während deines Farmstay Programms nur in Ausnahmefällen und in Absprache mit unserem neuseeländischen Partner möglich. Im Anschluss an deinen Farmstay kannst du in Kanada/Neuseeland ausführliche Reisen unternehmen und das Land entdecken.
 

Kann ich am Work & Travel Programm in den USA teilnehmen, wenn ich gerade mein Abitur gemacht habe?

Nein, leider nicht. Die Vorgaben zum J1 Work & Travel Visum erfordern, dass du seit mindestens einem Semester als Student immatrikuliert bist.

Muss ich während eines bezahlten Sommerjobs in den USA Steuern bezahlen?

Ja, von deiner Bezahlung wird eine Income Tax abgezogen. Du musst allerdings nur die Federal Income Tax sowie (falls vorhanden) State Income Tax und City Income Tax bezahlen. Social Security Tax, Medicare und Federal Employment Tax fallen für dich nicht an. Meist kannst du im Anschluss an das Programm einen großen Teil der gezahlten Steuern durch Einreichen eines entsprechenden Steuererstattungsantrags zurück erhalten. Zu dem Thema erhältst du ausführliche Informationen nach deiner Anmeldung in unserem MyIntraxPortal.

Wie hoch ist das Minimum Wage (der Mindestlohn) in den USA?

Wie hoch der Mindestlohn ist, hängt vom jeweiligen Bundesstaat hab. Dein Stundenlohn muss dem "State Minimum Wage" bzw. dem"Federal Minimum Wage" entsprechen. Solltest du bei deinem Job Trinkgeld erhalten und ist dieses nicht im Lohn inbegriffen, reduziert sich das Minimum Wage.

Welche speziellen Impfungen sind für einen Farmstay nötig?

Spezielle Impfungen sind für Kanada und Neuseeland derzeit nicht vorgeschrieben. Für deinen Farmstay empfehlen wir dir aber die gängigen Auffrischimpfungen. Ein ausreichender Schutz gegen Tetanus ist bei einem Farmstay sehr wichtig.

Zecken sind in Kanada und Neuseeland nicht sehr verbreitet. Daher ist es am besten, wenn du direkt mit der Farm besprichst, ob eine Zeckenimpfung erforderlich ist oder nicht.

Bekomme ich für meinen Sommerjob in den USA ein Zeugnis?

Nach Abschluss deines Work & Travel Programms in den USA erhältst du einen Nachweis über deine geleistete Arbeit. Wie dieser Nachweis genau aussieht, erfährst du von deinem Supervisor vor Ort.

Von Ayusa-Intrax erhältst du nach erfolgreicher Beendigung des Programms ein Zertifikat.

Was muss ich beachten, wenn ich keine deutsche Staatsbürgerschaft habe und am Work & Travel Programm in den USA teilnehmen möchte?

Falls du keine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland hast, musst du das Visum eventuell in deinem Heimatland beantragen. Bitte erfrage die Details hierzu bei der amerikanischen Botschaft.

Kann ich als Auszubildender am Work & Travel Programm in den USA teilnehmen?

Leider kannst du nicht als Auszubildender am Programm teilnehmen. Aus visumtechnischen Gründen musst du mindestens ein Semester studiert haben und an einer Hochschule oder Berufsakademie eingeschrieben sein.

Habe ich während meines Farmstays einen Ansprechpartner vor Ort?

Ja, ein Mitarbeiter unserer kanadischen/neuseeländischen Partnerorganisation wird während des gesamten Aufenthalts auf der Farm dein Ansprechpartner bleiben, beantwortet Fragen und hilft eventuelle Probleme zu lösen.
Dein Ansprechpartner ist auch Mediator, falls du und die Farmer sich nicht verstehen. Bei guten Gründen ist auch ein Wechsel zu einer anderen Farm möglich. Ein Wechsel ist aber immer der letzte Schritt und kann auch nicht von heute auf morgen erfolgen.

Bitte beachte: Ein Farmstay ist ein Programm für unabhängige und selbstständige Menschen. Wenn du dich nicht bei unserem Partner meldest, wird dieser davon ausgehen, dass alles in Ordnung ist. Bei Fragen oder Problemen solltest du dich möglichst schnell mit deinem Ansprechpartner vor Ort in Verbindung setzen - nur so ist eine schnelle und zufriedenstellende Lösung möglich.

Hinweis zu Neuseeland:
Wenn du ein Einführungstreffen in Auckland hast, lernst du deinen Ansprechpartner unserer Partnerorganisation direkt kennen und bekommst auch relevante Informationen zur Tax Number (IRD Steuernummer) oder zur Eröffnung eines Bankkontos. Falls du länger in Neuseeland bleibst und anschließend arbeiten möchtest, kannst du die Steuernummer sofort beantragen.

Was sollte ich für meinen Farmstay einpacken?

Viele kanadische und neuseeländische Häuser haben keine Heizung und in einigen Monaten kann es insbesondere nachts schon sehr kalt werden. Bring also für die kalten Tage zwischendurch ein paar gemütliche, warme Anziehsachen mit. Fürr die Arbeit auf der Farm brauchst du feste, robuste Kleidung, die auch schmutzig werden darf sowie bequeme, solide Schuhe. Wegen der intensiven Sonneneinstrahlung solltest du auch Sonnenbrille, Kopfbedeckung und Sonnenschutzmittel mitbringen. Bettwäsche und Handtücher werden von der Farm gestellt.

Wenn du auf der Farm reiten kannst oder wirst, klärst du am besten mit den Farmern vor deiner Anreise ab, welche Reitkleidung bzw. Utensilien du mitbringen solltest und was du vor Ort bekommst.

Wo befinden sich die Farmen in Neuseeland und wie komme ich dorthin?

Man könnte ganz Neuseeland innerhalb von 24 Stunden per Bus durchqueren - die Entfernungen sind also überschaubar. Die meisten Teilnehmer, die in Auckland ankommen, kommen auf eine Farm auf der Nordinsel und nehmen für die Fahrt zur Farm den Bus. Die Fahrtdauer beträgt meist zwischen zwei und zehn Stunden.

Um zu einer Farm auf der Südinsel zu kommen, ist eventuell ein Flug zu einer größeren Stadt im Süden sinnvoll und dann eine Weiterfahrt mit dem Bus zum Farmort. Neuseeland bietet ausgezeichnete Anbindungen per Bus und Flugzeug. Sobald du platziert bist, informieren wir dich darüber, wie du am besten zur Farm gelangst. In den meisten Fällen holt dich jemand von der Farm an der Busstation oder an einem vorher vereinbarten Treffpunkt ab. Für die Reise von Auckland bis zur Farm solltest mit $100 bis $300 rechnen.

Wo befinden sich die Farmen in Kanada und wie komme ich dorthin?

Die Farmen befinden sich im Westen des Landes in den Provinzen Alberta, British Columbia und Saskatchewan. Es gibt keine Farmen direkt in Vancouver oder anderen größeren Städten, die Farmen liegen meist in sehr ländlichen Gebieten und relativ weit von größeren Orten entfernt.

Deinen Flug organisieren wir zum nächstgelegenen Flughafen, von welchem du dann mit dem Bus weiter zur Farm fährst. In einzelnen Fällen wirst du direkt von den Farmbesitzern abgeholt. Du erhältst vor Abreise genaue Informationen darüber, wie du vom Flughafen zur Farm kommst und welche Transportmöglichkeit es vom Flughafen zur Busstation gibt. Wenn eine Übernachtung im Hostel erforderlich ist, wird diese für dich reserviert und wir planen deine An- und Abreise zum Hostel.