High School Kanada

Kanada hat eines der modernsten Bildungssysteme der Welt. Die Klassen sind relativ klein und die Schulen können Computerräume, Bibliotheken, Labore und Sportanlagen auf dem neuesten Stand vorweisen. In den englischsprachigen Provinzen wird Französisch, in den französischsprachigen Gebieten Englisch, als Fremdsprache auf hohem Niveau angeboten. Eine kanadische Public High School ist immer eine Gesamt- und Ganztagsschule. Ausländische Schüler zahlen Schulgebühren, deren Höhe von den Schulaufsichtsbehörden festgelegt wird.

Das Schuljahr an einer kanadischen High School

 

Schuljahr 2 Schulhalbjahre
  Beginn: September/Februar
  Ende: Juni
Schulzeiten Montag bis Freitag
  ca. 08 Uhr - 15:30 Uhr inkl. Lunch hour
Ferien Juli, August
Pflichtfächer Englisch, Mathe, Natur- und Sozialwissenschaften

Gemeinsam mit deinem Beratungslehrer wirst du als Austauschschüler aus dem vielfältigen Fächerangebot deiner High School deinen Stundenplan zusammenstellen. Das umfangreiche Angebot an Wahlfächern unterscheidet sich von Schule zu Schule und umfasst Sprachen, Medien und IT, Kunst, Musik, Sport sowie berufsbezogene Kurse wie Marketing, Recht, Wirtschaft  und Tourismus. In den englischsprachigen Provinzen wählst du gewöhnlich vier Fächer pro Schulhalbjahr, die täglich unterrichtet werden: zwei Hauptfächer aus den Pflichtfächern und zwei Wahlfächer.

Nach Schulschluss - deine Freizeit

Die Nachmittage währende deines Schüleraustausches in Kanada sind mit Freizeitaktivitäten in Clubs und Teams gefüllt: Werde sportlich aktiv, spiele Theater, tritt in die Schulband ein, gestalte das Jahrbuch mit oder nimm an Exkursionen teil. Sport und andere Aktivitäten sind eine hervorragende Möglichkeit, schnell Freunde zu finden und sich vom School Spirit anstecken zu lassen! Und darum geht es doch auch beim Schüleraustausch!

Mir gefällt es hier in Kanada sonst wirklich super gut. Ich habe gleich am ersten Schultag viele Freunde gefunden, obwohl ich unglaublich aufgeregt war. 

Schüleraustausch Kanada, Erfahrungsbericht, Football, Lynn

Ich bin leider ziemlich orientierungslos, egal wo ich bin, aber diesmal war es zu meinem Vorteil, weil einige Mädels auf mich Aufmerksam wurden, mir den Weg zeigten und nun zu meinen besten Freunden hier geworden sind.
 
Lynn