Bewerbungsfrist für Frühbucher

Pressemitteilung vom 18. Juni 2012 - 11:33

Schüler, die ab dem Sommer 2013 als Austauschschüler in die USA möchten, können sich bei der Kultur- und Austauschorganisation Ayusa-Intrax bis zum 30. Juni 2012 unverbindlich bewerben und damit je nach Programmvariante 200 bis 500 Euro sparen.

Austauschschüler in den USA zu sein, bedeutet bei einer amerikanischen Familie zu wohnen und dadurch einen tiefen Einblick in das amerikanische Alltagsleben zu bekommen. Die Schüler besuchen eine lokale High School und lernen dort nicht nur Englisch, sondern erfahren einen ganz anderen Schulalltag. Der 16-jährige Daniel aus Hamburg geht gerade im Bundesstaat Texas zur Schule. Über seinen Schulalltag sagt er: „Den größten Teil des Tages verbringe ich in der Krum High School. Die Schule ist hier ganz anders als in Deutschland. Neben den Pflichtfächern Mathe, Englisch, Geschichte und Naturwissenschaften, kann man einen weiteren Teil der Fächer selber wählen. Der Unterricht macht Spaß und das Verhältnis zu den Lehrern ist sehr locker und freundlich. An den amerikanischen Schulen herrscht ein sehr ausgeprägtes Zusammengehörigkeitsgefühl. Alle Schüler unterstützen sich, niemand wird ausgegrenzt und spätestens nach dem ersten Football Heimspiel spürt man diesen School Spirit.““

Ein Schüleraustausch bewirkt bei vielen Schülern einen großen Motivationsschub was das Lernen angeht und sie kehren motiviert und begeistert an ihre Heimatschulen zurück. Aus den Erfahrungen, die sie im Ausland sammeln, erwachsen neue Talente, Interessen, Perspektiven und Ziele für die Zeit danach.

Bewerber für das High School Programm USA sollten zwischen 15 und 17 Jahren alt sein, über gute Englischkenntnisse verfügen und sich für die Kultur des Gastlandes interessieren.