Gastfamilien in Italien

Familienleben in Italien

Die Familienkonstellationen in Italien sind oft traditionell strukturiert und daher bestehen die meisten unserer Gastfamilien aus Vater, Mutter und zwei bis drei Kindern. Unter der Woche sind die italienischen Familien meist viel beschäftigt. Vermutlich arbeitet auch deine Gastfamilie viel. Das Familienleben wird trotzdem sehr groß geschrieben. Gemeinsame Mahlzeiten haben dabei einen besonders großen Stellenwert und sind ein zentraler Teil des Familienlebens. 

Während das Frühstück in Italien meist eher spärlich ausfällt und die Italiener oft nur einen Kaffee trinken und ein süßes Croissant essen, ist das Abendessen ein sehr wichtiger Punkt auf der Tagesordnung. Es ist die Gelegenheit, die Familie an einen Tisch zu bringen und sich auszutauschen, zu lachen und zu diskutieren. Bestimmt wirst du diese gemeinsamen Essenszeiten mit deiner Gastfamilie ganz schnell lieben! 
 

Wo leben unsere Gastfamilien?

Unsere Schüleraustausch Italien Gastfamilien leben in oder um eine der folgenden attraktiven Städte:

schueleraustausch-italien-regionswahl

Freizeit mit deiner Gastfamilie

Vor allem am Wochenende werden gemeinsame Aktivitäten geplant. Auch hier spielt das Essen eine große Rolle. Beim traditionellen Mittagessen am Sonntag kommt die ganze Familie zusammen. Dabei geht es hoch her. Italiener reden lautstark und gestikulieren viel, um das Gesagte zu unterstreichen. Durch die lebhaften Gespräche mit deiner Familie wird Italienisch dir bald in Fleisch und Blut übergehen. Generell gilt die Familie in Italien als heilig. So kann es gut sein, dass du nicht nur den Kern deiner Gastfamilie kennenlernst, sondern auch Tanten, Onkel und Großeltern. Dieser Zusammenhalt wird dir helfen, dich während deines Schüleraustausches in Italien schnell einzuleben.