Gastfamilien in Frankreich

Familienleben in Frankreich

In Frankreich wirst du als Austauschschüler von einer ausgewählten Familie aufgenommen, die meist selbst Kinder unterschiedlichen Alters hat. Das Familienleben ist in Frankreich sehr wichtig.  Charakteristisch sind lange Abende mit engagierten Gesprächen, wobei natürlich das leckere Essen nicht fehlen darf, bei dem die französische Lebensart des Savoir Vivre deutlich wird. Eine französische Mahlzeit kann durchaus mehrere Stunden dauern, da die Gesprächsthemen scheinbar nie ausgehen und die zahlreichen Gänge intensiv genossen werden.

Dein neues Zuhause in Frankreich

Je nach Schüleraustausch-Programm wirst du in einer kleineren oder größeren Stadt, einer ländlichen Gegend oder in einer von dir gewählten Region in Frankreich leben. Wahrscheinlich wirst du weniger mobil sein, als du es aus Deutschland gewohnt bist und während des Schüleraustausches in Frankreich etwas auf persönliche Freiheiten und Zeit für dich verzichten müssen. Aber dafür bist du mitten drin im französischen Leben: Du verbringst viel Zeit mit deiner Gastfamilie, wirst in ihren Alltag integriert, gewinnst ein zweites Zuhause in Frankreich und sprichst diese wunderschöne Sprache bald perfekt.

Letztens habe ich meine Gastmutter bei ihrem Vornamen angesprochen, dann sagte sie mir, du bist wie eine Tochter für mich, langsam wird es Zeit, dass du „Mama“ zu mir sagst.

Schüleraustausch Frankreich, Erfahrungsbericht, Julia, Freundinnen

Dieser Satz hat ein Gefühl in mir geweckt, das kann sich keiner vorstellen. Ich hätte mir nie gedacht, dass man sich mit einer anderen Familie so verbunden fühlen kann.
 
Julia