Gastfamilien in Neuseeland

Dein Schüleraustausch nach Neuseeland wird dir eines sehr schnell zeigen: Neuseelands Bevölkerung ist multikulturell. Die meisten Neuseeländer sind europäischer (vor allem britischer) und polynesischer Abstammung. Ungefähr 13% der Bevölkerung gehören zur Gruppe der Ureinwohner - der Maoris. Die Bevölkerungsdichte ist mit der von Island vergleichbar: Gerade mal 15 Einwohner kommen auf einen Quadratkilometer - in Deutschland sind es 230!

Dein neues Zuhause in Neuseeland

Bei unserem Schulwahl-Programm arbeiten wir direkt mit den Schulen in Neuseeland zusammen. Die Auswahl der Gastfamilien übernimmt dann die Schule aus dem schulischen Umfeld selbst, für welche du dich entscheidest. Beim landesweiten Programm mit staatlichem Teilstipendium wird erst eine Gastfamilie von unserer Partnerorganisation in Neuseeland gesucht, die gerne einen Austauschschüler aufnehmen möchte. Anschließend wird dein Schulplatz an der örtlichen oder nächstgelegenen High School im Umkreis der Gastfamilie sichergestellt. Da Neuseeland ein mit Natur reich gesegnetes, aber dünn besiedeltes Land mit nur ca. 4,4 Millionen Einwohnern ist, wohnen die meisten Gastfamilien auf dem Land oder in kleineren Ortschaften.

Gastfreundschaft und Freizeit in deiner Gastfamilie

Im Inselreich im Südpazifik triffst du als weit gereister Austauschschüler auf herzliche Gastfreundschaft und absolute Sport und Outdoor Fans. Wohl nirgendwo sonst in der Welt ist die Begeisterung sowohl für die aktive Beteiligung als auch für das passive Zuschauen und Anfeuern beim Sport so groß wie in Neuseeland. Hier macht sich auch der Nationalstolz bemerkbar. Die Neuseeländer haben allen Grund dazu, denn im Verhältnis zur recht kleinen Bevölkerung haben sie einen enormen Anteil an herausragenden Sportlern aufzuweisen!

Das gemäßigte Klima begünstigt vor allem die im Freien betriebenen Sportarten wie z.B. Rugby, Cricket, etc. Aber auch so verbringen Neuseeländer aller Altersgruppen ihre Freizeit gerne draußen. Du wirst während deines Schüleraustausches in Neuseeland mit deiner Gastfamilie und deinen Freunden sicherlich an vielen Picknicks und Grillabenden im Freien teilnehmen!

Meine Gastfamilie hat mich von Anfang an liebenswürdig aufgenommen und ich bin sehr glücklich bei ihnen gelandet zu sein. Neben meiner Gastmutter und –vater wohne ich noch mit einem anderen Austauschschüler aus Thailand zusammen.   

Schüleraustausch Neuseeland, Erfahrungsbericht, Gastfamilie

Meine Gasteltern haben sieben erwachsene Kinder, Enkel und bereits einen Urenkel und irgendwer aus der Familie ist immer zu Besuch, so ist immer viel Leben im Haus. Ich hatte noch kein richtiges Heimweh, aber ich denke das liegt daran, dass mich meine Gastfamilie wie ein richtiges Familienmitglied behandelt.
 
Kathrin