AuPairCare USA Programm

Als Au pair in den USA bist du: Spielgefährtin, Hausaufgabenhelferin, Köchin, Märchentante, große Schwester, Chauffeur, Elternvertreterin, Sängerin, Fußballtrainerin, Trösterin, Erzieherin, Ersthelferin, Weckdienst und und und... Du kümmerst dich um Kinder, die älter als zwei Jahre sind. Je nach Alter verfügen die Kleinen schon über ein gewisses Maß an Selbstständigkeit und brauchen deine Fürsorge auf andere Weise als z.B. Neugeborene oder Kleinstkinder. Die wichtigste Voraussetzung, um all diese Rollen erfolgreich auszufüllen, ist dabei natürlich die Kinderliebe! Daneben solltest du Interesse an Amerika und der amerikanischen Kultur mitbringen.

Allgemeine Teilnahmevoraussetzungen

  • Alter: 18 – 26 Jahre
  • ledig und kinderlos
  • gesund und Nichtraucher
  • gute Englischkenntnisse
  • PKW-Führerschein und Fahrpraxis
  • erfolgreicher Schulabschluss nach 10 Jahren oder eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Erfahrung in der Betreuung von nichtverwandten Kindern durch zwei verschiedene, aktuelle Referenzen: als Frau mind. 200 Std. bzw. als Mann mind. 500 Std. mit Kindern zwischen 0 und 10 Jahren
  • deutsche/österreichische/schweizerische Staatsbürgerschaft oder eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung bzw. eine andere EU-Staatsbürgerschaft mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz

Kinderbetreuungs- und Charakterreferenz

Das US-Department of State gibt vor, dass du drei aktuelle Referenzen von nicht verwandten Personen benötigst, die dir deine Erfahrung in der Betreuung von Kindern bestätigen bzw. etwas über deine Persönlichkeit aussagen.

Wir brauchen von dir zwei Kinderbetreuungsreferenzen und eine persönliche Referenz. Von uns erwünscht ist, dass du mit den Kinderbetreuungsreferenzen mindestens 200 Stunden in der Betreuung von Kindern bis zu 10 Jahren nachweisen kannst (für männliche Bewerber empfehlen wir 500 Stunden). Die Charakterreferenz kannst du dir z. B. von einem Lehrer oder Trainer ausstellen lassen.

Meine Gastfamilie hatte drei Kinder im Alter von 6, 8 und 10 Jahren. Zwei Jungs und ein Mädchen, die alle tagsüber in der Schule waren. Morgens habe ich den Kids Frühstück gemacht, das Lunch gepackt und aufgepasst, dass sie alles für die Schule dabei hatten. Dann ging es mit dem Hund und dem Rad zur Schule und dann hatte ich erst mal frei. Bis Nachmittags habe ich Zeit für mich gehabt.

Au pair USA, Aupaircare, Erfahrungsbericht, Mauer

Das Einzige was noch an Arbeit anfiel, war die Wäsche der Kinder und ein bisschen Ordnung machen zu Hause. Um 15 Uhr konnte ich die Kids wieder abholen und wir haben einen Snack gegessen und anschließend Hausaufgaben gemacht, Instrumente gespielt und ich habe die Kids zu Aktivitäten gefahren. Meistens waren das mehrere am Tag und oft gleichzeitig, was ein bisschen Organisationstalent und Stressresistenz erfordert hat, aber dabei habe ich auch sehr viel gelernt. 
 
Lucie

Erfahrung in der Kinderbetreuung sammeln

Hier findest du Tipps, bei welchen Einrichtungen und Tätigkeiten du Kinderbetreuungserfahrung für dein Au pair Jahr in den USA sammeln kannst:

  • Kindergärten und -krippen
  • Betriebskindergärten
  • Horte
  • Tagesmütter
  • Familienbildungsstätten
  • Muttergenesungswerk
  • Babyschwimmen, Pekip
  • Sportvereine
  • Jugendfreizeit
  • Nachhilfe
  • oder ganz klassisch als Babysitter in einer Familie

Unser Tipp: Bei HalloBabysitter findest du eine Babysitter-Familie.
 

Au pair USA - Verlängerung

Verlängere dein Au pair Jahr

Wenn es dir in den USA gefällt, hast du die Möglichkeit das Au pair Jahr um weitere 6, 9 oder 12 Monate zu verlängern. Der Reisemonat wird in diesem Fall an die Verlängerung angehängt.

Teilnahmebedingungen

Ich erlebte wirklich jeden Tag etwas Neues, da sie auch jeden Tag etwas dazu lernten, ob es ein neues Wort war, essen mit der Gabel oder das erste Mal Pipi machen auf dem Topf. 

Au pair USA, Erfahrungsbericht, Babyplus, Baby

Diese Entwicklungen konnte ich Tag für Tag beobachten und trug auch einen großen Teil dazu bei, was mich als Au Pair natürlich stolz gemacht hat.
 
Lisa